Schweizer befürworten mehr Einsatz für Klimaziele

18. Juni 2019 13:10

Lupfig AG - Mehr als acht von zehn Schweizern wollen die Verursacher von Treibhausgasen stärker in die Pflicht nehmen. Fast sieben von zehn befürworten dabei die Einführung einer Abgabe auf Flugtickets. Dies ergab eine Umfrage von Stiebel Eltron Schweiz.

Für die Umfrage Energie-Trendmonitor 2019 hat Stiebel Eltron Schweiz bevölkerungsrepräsentativ rund 1000 Schweizer Bürger befragen lassen, informiert der Haus- und Systemtechnikanbieter in der entsprechenden Mitteilung. Den Ergebnissen zufolge werden die Verursacher von Treibhausgasen für 83 Prozent der Schweizer von der aktuellen Lenkungsabgabe nur unzureichend in die Pflicht genommen. Gut zwei Drittel der Befragten befürworten die Einführung einer zusätzlichen CO2-Abgabe auf Flugtickets. Zudem wollen fast sechs von zehn Schweizern den eigenen Haushalt auf eine klimafreundliche Heizungsanlage umstellen.

„Immer wenn fossile Energieträger wie Öl, Kohle und Gas eingesetzt werden, entstehen klimaschädliche Emissionen, die wir uns wegen der globalen Erwärmung nicht länger leisten sollten“, wird Paul Stalder, Geschäftsführer Stiebel Eltron Schweiz, in der Mitteilung zitiert. Informationen des Bundesamts für Umwelt (BAFU) zufolge sei die mittlere Jahrestemperatur in der Schweiz seit Messbeginn bereits um 2 Grad und damit doppelt so stark wie im globalen Mittel gestiegen, erläutert das Unternehmen in der Mitteilung. „Der konsequente Umstieg auf Technologien, die mit erneuerbaren Energien arbeiten“, ist für Stalder daher „ein wichtiger Schritt für mehr Umweltschutz“. hs

Aktuelles im Firmenwiki