Schindler liefert Aufzüge für Pariser Metro

11. August 2020 09:33

Ebikon LU - Schindler wird für den grossangelegten Ausbau des Pariser U-Bahn-Netzes 134 Aufzüge bereitstellen. Damit werden 16 neue Metro-Stationen und 21 Nebenanlagen des Grand Paris Express-Projekts ausgestattet.

Schindler hat den Auftrag erhalten, für das Grand Paris Express-Projekt 134 Aufzüge zu liefern. Im Rahmen dieses derzeit grössten Verkehrsinfrastrukturvorhabens in Europa werden damit 16 neue Metrostationen und 21 Nebenanlagen bestückt. Insgesamt entstehen auf 200 Kilometern vier neue Schnellbahnlinien mit 68 zusätzlichen Bahnhöfen. Die Betreiber rechnen mit täglich 2 Millionen Fahrgästen.

Der Aufzugbauer mit Sitz in Ebikon wird laut einer Medienmitteilung für die Linie 16 und den Südabschnitt der Linie 15 robuste Kabinen des Typs Schindler 5500 bereitstellen. Laut einer Medienmitteilung halten sie auch starker Beanspruchung und Vandalismus stand.

Neben dem Grand Paris Express-Projekt war und ist Schindler auch an anderen französischen Infrastrukturmassnahmen beteiligt. Dazu gehören unter anderem die Installation von mehr als 300 Aufzügen für die nationale Bahngesellschaft SNCF sowie langfristige Wartungsverträge mit der SNCF und dem staatlichen Betreiber des öffentlichen Personennahverkehrs in Paris (RATP).

„Wir sind sehr stolz darauf, dass Schindler bei einem solch gross angelegten Projekt von strategischer Bedeutung mitwirken kann“, wird Schindler-CEO Thomas Oetterli in der Mitteilung zitiert. Es werde „den öffentlichen Nahverkehr in und um Paris nicht nur verbessern, sondern neu gestalten“. mm

Aktuelles im Firmenwiki