Das digitale Akustiksystem VisiWeb von Ruf Avatech wird künftig in den führerlosen Zügen der Métro Lille eingesetzt werden. Bilder: zVg/Ruf Avatech AG

Ruf stattet Métro von Lille mit Kommunikationssystem aus

22. Februar 2021 10:45

Schlieren ZH - Die Ruf Avatech AG stattet die neuen führerlosen Fahrzeuge der Métro im nordfranzösischen Lille mit VisiWeb aus. Das Informations- und Kommunikationssystem ist in Schlieren entwickelt worden.

Die Schlieremer Ruf Avatech AG wird die neuen autonom fahrenden Züge der Métro in Lille laut Medienmitteilung mit ihrem digitalen Akustiksystem VisiWeb ausstatten. Die Métro de Lille der Hauptstadt der Region Hauts-de-France im Norden Frankreichs war einer der ersten Untergrundbahnen weltweit, auf deren Linien Züge ohne Fahrer eingesetzt worden sind. Die Métro erneuert jetzt Züge für die beiden Linien auf dem 45 Kilometer langen Schienennetz, das im Ballungsgebiet mit rund 1 Million Einwohnern bis nach Belgien reicht.

Die Métro hat neue autonom fahrende Züge bei Alstom bestellt. Diese 27 Züge sollen ab 2023 fahren. Für die sichere Fahrgastinformation und Kommunikation mit der Leistelle werden sie mit dem digitalen Akustiksystem VisiWeb von Ruf ausgerüstet. Ein zuverlässiges Informations- und Kommunikationssystem wird in der Mitteilung von Ruf als essenziell für den Komfort und die Sicherheit der Passagiere bezeichnet. Das gelte ganz besonders im führerlosen Betrieb.

Mit dem digitalen Akustiksystem VisiWeb von Ruf soll diese Kommunikation in beide Richtungen sichergestellt werden. Dazu sollen in jedem der neuen Alstom-Wagen sechs VisiWeb-Passagiersprechstellen bereitstehen, wie bei U-Bahnen üblich nahe den Türen platziert. Die digitale Verbindung soll eine hohe Sprachqualität ermöglichen. Ausserdem, so die Ruf-Mitteilung, ist die Leitstelle der Métro mit dem Ruf-System in der Lage, die Geräusche im Innenraum über die Mikrofone zu erfassen und so die Sicherheitslage zusammen mit Videokameras zu beurteilen.

Nach Angaben von Ruf Avatech sind derzeit weltweit schon mehr als 2500 Fahrzeuge mit einem Fahrgastinformationssystem der Schlieremer Firma ausgestattet. gba 

Aktuelles im Firmenwiki