Romande Energie investiert weiter in PropTech

28. Mai 2020 13:31

Morges VD - Romande Energie verdoppelt seine Beteiligung an Tayo auf 20 Prozent. Die Ausgründung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne hat eine Plattform entwickelt, auf der Immobilienverwalter und Mieter miteinander kommunizieren.

Romande Energie erwartet als Folge der Corona-Krise eine Beschleunigung der Digitalisierung in der Immobilienwirtschaft. Der Waadtländer Energieversorger verdoppelt deshalb seine Beteiligung an Tayo auf 20 Prozent, wie er in einer Mitteilung schreibt.

Tayo hat eine Plattform entwickelt, auf der Immobilienverwalter, Mieter und Lieferanten verlässlich miteinander kommunizieren können. Die 2017 entstandene Ausgründung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) arbeitet mit mehr 20 als Immobilienverwaltungen und -unternehmen zusammen, die insgesamt mehr als 80‘000 Immobilien verwalten. Ausserdem greifen bereits 1600 Dienstleistungsunternehmen im Gebäudebereich auf Tayo zurück. 

Beim Einstieg von Romande Energie in das Start-up im Bereich Immobilientechnik (PropTech) im September 2019 nutzten erst 14 Immobilienverwalter Tayo.  stk

Aktuelles im Firmenwiki