Rize ETF lanciert Indexfonds an der SIX

09. Juli 2020 12:30

Zürich - Rize ETF bringt je einen Indexfonds zu Cybersicherheit und zu medizinischem Canabis an die Schweizer Börse. Die SIX zählt damit bereits 28 Anbieter von ETFs und insgesamt 1597 Indexfonds.

„Wir freuen uns, Rize ETF bei SIX begrüssen zu dürfen“, wird Alain Picard, Head Trading Sales & Management, Securities & Exchanges bei SIX, in der entsprechenden Mitteilung der SIX-Gruppe zitiert. „Die Kotierung von zwei innovativen ETFs erweitert unsere Plattform und ermöglicht es Anlegern, in thematische Markttrends zu investieren.“ Laut Mitteilung unterstreicht der Einstieg des auf thematische Indexfonds spezialisierten Finanzdienstleisters „die Position von SIX als einer der drei Top-Handelsplätze für ETFs in Europa“. 

Die beiden von Rize ETF lancierten aktienbasierten Indexfonds betreffen „thematische Markttrends mit Wachstumspotenzial“, heisst es in der Mitteilung weiter. Beide ETFs wurden von Rize ETF in Zusammenarbeit mit dem Indexanbieter Foxberry sowie „den jeweiligen Themenexperten New Frontier Data und Tematica Research“ entwickelt. Für die Liquidität beider Produkte zeichnet die Société Générale verantwortlich.

Nach Auskunft von Picard handelt es sich beim ETF-Segment der Schweizer Börse um einen Geschäftsbereich mit hohem Wachstum. In den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres seien hier über 900'000 Transaktionen verbucht worden, erläutert der Börsenmanager. „Dies entspricht einem Wachstum von 75 Prozent im Jahresvergleich.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki