Regionale 2025 startet Interviewserie Fames of Limmattal

10. Juni 2021 14:44

Dietikon ZH - Die Regionale 2025 präsentiert nach der Podcastserie Menschen im Limmattal von 2020 neu die Interviewserie Fames of Limmattal. Darin kommen Limmattaler zu Themen wie Agglomeration, Autobahn und Ausflugsziele zu Wort.

Regionale 2025 präsentiert nun die Nachfolgeaktion zu der Podcastserie Menschen im Limmattal vom vergangenen Jahr. Laut Medienmitteilung soll die Interviewserie Fames of Limmattal an die erfolgreichen Podcasts anknüpfen. Interviews werden laut der Mitteilung in einem ersten Teil mit zehn als „spannend“ bezeichneten Persönlichkeiten geführt, die im Limmattal wohnen oder dort gross geworden sind. Die Themen reichen von der Zukunft der Agglomeration Limmattal bis zu Ausflugszielen. Die Interviews sind jetzt auf der Internetseite von Fames of Limmattal abrufbar.  

Als Interviewpartner werden in der Medienmitteilung neben anderen der Sänger Adrian Stern, die Journalistin und Autorin Yvonne Eisenring, der TikTok-Star Steve Merson, die Food Waste-Aktivistin Hélène Vuille oder der Schauspieler Hanspeter Müller-Drossaart und die Unternehmerin Claudia Nabholz genannt.

Dabei wird Hanspeter Müller-Drossaart mit einer originell klingenden Charakterisierung des Limmattals zitiert. Er sieht laut der Medienmitteilung das Limmattal als „eine genussvolle selbstbewusste schottische Landlady, die sich von ‚Loch Zurich‘ emanzipiert hat“.

Regionale 2025 wird von 16 Limmattaler Gemeinden und Städten sowie von den Kantonen Aargau und Zürich getragen und soll die Identität des Limmattals stärken. Bis 2025 sollen dazu unterschiedlichste Projekte realisiert werden. gba 

Aktuelles im Firmenwiki