RecyPac will Wiederverwertung von Plastik und Getränkekartons etablieren

04. Dezember 2023 15:01

Zürich - RecyPac – Kreislauf Plastik und Getränkekartons will schweizweit das Sammeln und Wiederverwerten von Verpackungen aus Kunststoff und Getränkekartons etablieren. In der neuen Organisation sind Unternehmen und Organisationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette vereint.

Unternehmen und Organisationen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von Plastikverpackungen und Getränkekartons machen sich für eine schweizweite Sammlung und Wiederverwertung stark. Sie haben dafür RecyPac – Kreislauf Plastik und Getränkekartons gegründet. Die neue Branchenorganisation soll im Rahmen des Projekts Sammlung 2025 erarbeitete Ansätze für Kreislaufwirtschaft in die Praxis überführen, informiert RecyPac in einer Mitteilung.

In der Branchenorganisation sind produzierende Unternehmen, Markeninhaber, Detailhandelsfirmen, über das Entsorgungsmonopol verfügende Gemeinden und Recyclingfirmen auf freiwilliger Basis vereint. Gemeinsam habe man sich „hohe Ziele in allen Bereichen der Nachhaltigkeit“, also Umwelt, Wirtschaft und Gesellschaft, gesetzt, heisst es in der Mitteilung. Konkret sollen bis 2030 Quoten von 55 Prozent bei der Wiederverwertung von Kunststoffverpackungen (ausgenommen Getränkeflaschen aus PET) und 70 Prozent bei Getränkekartons erreicht werden.

In einem nächsten Schritt wollen die Partner eine „national koordinierte Sammlung von Kunststoffverpackungen und Getränkekartons unter Einhaltung der geltenden gesetzlichen Grundlagen“ aufgleisen. Dabei werden die Verpackungen in einem kostenpflichtigen Sack gesammelt und zu Sammelstellen transportiert. Ein Teil der Kosten wird von den Mitgliedern von RecyPac über einen Systembeitrag aufgebracht. ce/hs

Aktuelles im Firmenwiki