Raiffeisen lanciert nachhaltige Anleihe

16. April 2019 13:07

St.Gallen - Mit dem Sustainability Bond hat Raffeisen Schweiz erstmals eine nachhaltige Anlage im Schweizer Markt platziert. Anleger können in energieeffizienten, gemeinnützigen Wohnungsbau investieren.

Der von der Ratingagentur Moody's mit einem A3 (neg) eingestufte Sustainability Bond von Raiffeisen Schweiz hat ein Emissionsvolumen von 100 Millionen Franken und eine Laufzeit von fünf Jahren, informiert Raiffeisen Schweiz in der entsprechenden Mitteilung. Die Anleihe wird mit einer Stückelung von 5000 Franken oder einem Mehrfachen emittiert und ist an der SIX Swiss Exchange kotiert. Institutionelle Investoren, aber auch Privatpersonen können mit dem Sustainability Bond in den gemeinnützigen, energieeffizienten Wohnungsbau in der Schweiz investieren.

Die mit der Anleihe finanzierten Immobilien gehören zu den Gebäuden mit dem geringsten CO2-Ausstoss in der Schweiz, schreibt die Genossenschaftsbankengruppe in der Mitteilung weiter. Investoren profitierten somit nicht nur von einer Rendite, sondern könnten gleichzeitig in soziale und ökologische Ziele investieren.

„Raiffeisen Schweiz unterstützt mit der Emission auch die Weiterentwicklung des Kapitalmarktes, indem ein neues Produkt in Schweizer Franken lanciert wird“, wird Christian Hofer, Leiter Corporate Responsibility & Nachhaltigkeit bei Raiffeisen Schweiz, in der Mitteilung zitiert. Den Einschätzungen von Raiffeisen zufolge haben ökologische und soziale Aspekte bei der Lancierung von Anleihen in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen. Dieser Entwicklung will die Genossenschaftsbankengruppe mit dem Sustainability Bond Rechnung tragen. hs

Aktuelles im Firmenwiki