Queen zeichnet Bühler für Innovation aus

16. September 2019 14:17

Uzwil SG - Bühler hat den Queen’s Award for Enterprise in der Kategorie Innovation gewonnen. Damit würdigt das britische Königshaus eine Technologie von Bühler, welche die Lebensmittelsicherheit erhöht und Wiederverwertung von Plastik verbessert.

Bühler hat den Queen’s Award for Enterprise in der Kategorie Innovation gewonnen, wie aus Medienmitteilung hervorgeht. Der Preis würdigt eine Kameratechnologie für Sortiergeräte von Bühler, welche in der britischen Niederlassung des Unternehmens aus Uzwil entwickelt wurde.

Mit der Kameratechnologie von Bühler können Sortiermaschinen feinste Farb- und Schattenkontraste in Materialien und Lebensmitteln erkennen, die auf Verunreinigungen hinweisen. Damit kann die Lebensmittelsicherheit insgesamt erhöht werden. Die Technologie wird derzeit von Lebensmittelherstellern in Europa und den USA eingesetzt. Sie berichten von einer Erhöhung der Erkennungsraten von Fremdstoffen um 10 bis 95 Prozent.

Die Kameratechnologie von Bühler kann aber auch in der Plastikverarbeitung eingesetzt werden, um Fremdstoffe von geringerer Qualität oder Verfärbungen zu entdecken. Dies ermöglicht eine höhere Qualität bei der Wiederverwertung von Kunststoff.

Bühler hat den Queen’s Award for Enterprise in der Kategorie nicht zum ersten Mal gewonnen. „Nach meinem ersten Besuch in der Fabrik konnte ich sehen, warum sie ständig Gewinner sind. Sie verfügen über einen so hohen Standard an Fähigkeiten und Technologien und sind führend darin, gute Arbeitgeber zu sein und qualitativ hochwertige Produkte herzustellen“, sagt John Barber, Vertreter Ihrer Majestät der Königin.

Mit dem Preis des britischen Königshauses werden Technologien ausgezeichnet, die nicht nur innovativ, sondern auch skalierbar und wirtschaftlich umsetzbar sind. Sie müssen ausserdem zu einer Materialverbesserung in einem kommerziellen Prozess führen. ssp

Aktuelles im Firmenwiki