Punkt Rufer berät Verband bei Kreislaufwirtschaft

29. Oktober 2020 12:06

Bern - Punkt Rufer hat gemeinsam mit Rytec Circular und Redilo den Gemeindeverband bei der Politikarbeit zu einer parlamentarischen Initiative zur Stärkung der Kreislaufwirtschaft beraten. Sie weisen dabei unter anderem darauf hin, dass Kreislaufwirtschaft mehr ist als Recycling.

Die nationalrätliche Umweltkommission will die Kreislaufwirtschaft stärken. Sie hat deshalb im Mai eine parlamentarische Initiative lanciert, die eine entsprechende Änderung des Umweltschutzgesetzes vorsieht. So solle der Bundesrat Hersteller und Händler zur Verwendung von kreislauffähigen Verpackungen verpflichten können. Zudem sollten geeignete Materialien wie Metalle, Aushub- und Ausbruchmaterial und Phosphor aus Klärschlamm stofflich verwertet werden müssen.

Die Kommission hat am Montag eine Anhörung durchgeführt, zu welcher verschiedene Organisationen für eine Stellungnahme eingeladen wurden. Die Berner Agentur für Unternehmens- und Organisationsentwicklung Punkt Rufer hat gemeinsam mit dem Abfall- und Energiespezialisten Rytec aus Münsingen BE und dem Basler Ingenieurbüro Redilo den Schweizerischen Gemeindeverband bei der Vorbereitung der Stellungnahme unterstützt. Die zentrale Frage war dabei, welche Rahmenbedingungen eine Kreislaufwirtschaft in den Gemeinden stärken, die über das Recycling von Wertstoffen hinausgeht.

Unter anderem haben sie darauf aufmerksam gemacht, dass die Stärkung der Kreislaufwirtschaft über die blosse Wiederverwendung und Wiederverwertung von Materialien hinausgeht. Der Fokus solle stärker auf Produktkreisläufe statt auf blosse Rohstoffkreisläufe gelegt werden. Verpackungen dagegen seien im Vergleich zu den verpackten Konsumprodukten in Bezug auf ihre Umweltwirkung nur ein Nebenschauplatz, welcher aber entscheidend durch die Materialzusammensetzung und Chemikalienwahl in der Produktionsphase beeinflusst wird. Generell brauche es Rahmenbedingungen, die Innovationen und zirkuläre Geschäftsmodelle fördern, welche die Nutzungs- und Lebensdauer verlängerten und dadurch nachhaltiger sind.

Punkt Rufer, Rytec und Redilo engagieren sich auch in der Initiative Circular Economy Switzerland. stk

Aktuelles im Firmenwiki