PriceHubble expandiert nach Tschechien

24. Juni 2021 11:37

Zürich - PriceHubble kauft Realtify auf. Das tschechische PropTech soll dem Zürcher Spezialisten für Immobilienbewertungen weitere Regionen in Mittel- und Osteuropa erschliessen. Mit der Übernahme ist PriceHubble nun in acht Ländern Europas und in Japan aktiv.

PriceHubble plane, seinen Fokus auf Mittel- und Osteuropa zu richten, informiert das auf Immobilienbewertungen für Unternehmen spezialisierte Zürcher PropTech-Unternehmen in einer Mitteilung. Dazu hat PriceHubble das tschechische PropTech Realtify übernommen. Das 2019 von Vladislav Kochetov in Prag gegründete Jungunternehmen bietet Dienstleistungen für Wohnimmobilien-Fachleute an. Kochetov solle das ab sofort als PriceHubble Czechia operierende Unternehmen auch unter dem Dach von PriceHubble leiten und insbesondere das Wachstum des Zürcher PropTech-Unternehmens in Mittel- und Osteuropa verantworten, schreibt PriceHubble.

Die Übernahme soll die Position von PriceHubble stärken und ausbauen, erläutert Julien Schillewaert in der Mitteilung. „PriceHubble ist ohne Zweifel eines der am schnellsten wachsenden PropTech-Unternehmen in Europa“, wird der PriceHubble-CEO dort zitiert. „In Mittel- und Osteuropa gibt es starkes Wachstumspotenzial und die Eingliederung von Realtify in unser Team ermöglicht uns, unsere Marktexpansion in der Region zu beschleunigen.“  Mit der Übernahme ist PriceHubble nun in den Ländern Schweiz, Frankreich, Deutschland, Österreich, Niederlande, Belgien, Tschechien, Slowakei und Japan aktiv. hs

Aktuelles im Firmenwiki