Fahrzeugübergabe mit Vertretern von vRbikes, der Schweizerischen Post und der Partnergarage SteinerTech. Bild: zVg/vonRoll

Post nimmt E-Trike von vonRoll Infratec in Fuhrpark auf

19. Januar 2023 13:17

Zug/Bern - Die Schweizerische Post stellt seit Mitte Januar ihre Sendungen auch mit elektrisch angetriebenen Dreiradfahrzeugen, sogenannten Trikes, zu. Der Hersteller vRbikes.ch ag gehört zum Geschäftsbereich Smart Urban Mobility des Industrie- und Datenkonzerns vonRoll Infratec.

Das neue elektrische Trike vR3.2 wird seit Mitte Januar bei der Schweizerischen Post eingesetzt. Diese Dreiradfahrzeuge nutzt die Post für die Zustellung von Briefen und Paketen. Sie wurden im Rahmen ihrer Dual-Source-Strategie in den Fuhrpark aufgenommen. Hersteller ist vRbikes.ch. Das Unternehmen gehört zum Geschäftsbereich Smart Urban Mobility des Zuger Industrie- und Datenkonzerns vonRoll Infratec.

Das Trike mit modularem Aufbausystem kann einer Medienmitteilung zufolge den urbanen Transportbedürfnissen von Unternehmen, Gemeinden und Privatpersonen angepasst werden. Die Post habe eine Ausstattung mit hochentwickelter Telemetrie, einem umfangreichen Servicepaket und einer Mobilitätsgarantie gewählt. Die Endmontage der E-Trikes erfolgt im vonRoll-Werk Choindez bei Delémont im Kanton Jura.

„Die Schweizerische Post ist in Sachen Innovation, Umweltbewusstsein und Professionalität eine der wichtigsten Referenzen“, wird der Verkaufsleiter von vRbikes zitiert, Franz Fabian. „Es liegen auch schon Anfragen für das Trike vR3.2 aus anderen europäischen Ländern vor.“ mm

Aktuelles im Firmenwiki