Poenina und Caleira können fusionieren

22. Mai 2020 10:14

Opfikon/Zürich - Die Aktionäre von Poenina und Caleira haben der Fusion der beiden Gebäudedienstleister zugestimmt. Ab Ende Juni werden die Aktien der vergrösserten Poenina an der Schweizer Börse SIX gehandelt.

Die Poenina Holding erhält einen Wachstumsschub. Wie der Gebäudedienstleister mit Sitz im Glattpark mitteilt, haben seine Aktionäre am Mittwoch einer Erhöhung des Aktienkapitals und einer Fusion mit der Caleira AG zugestimmt. Deren Aktionäre haben am Mittwoch dem Aufgehen ihres Unternehmensnetzwerks in der Poenina Holding grünes Licht erteilt.

Poenina hat 2019 einen Umsatz 253,2 Millionen Franken und ein Betriebsergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen in Höhe von 18,0 Millionen Franken erzielt. Die Caleira AG ist ein Zusammenschluss von zwölf Unternehmen aus sieben Kantonen rund um die Themen Gebäudehülle und Gebäudetechnik. 2019 erzielte die Gruppe einen Umsatz von 112,0 Millionen Franken und ein Betriebsergebnis vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 8,2 Millionen Franken.

Poenina habe „mit Caleira einen idealen Partner für die weitere zukünftige Entwicklung gefunden, der in strategischer Hinsicht hervorragend zu Poenina passt“, wird Poenina-CEO Jean Claude Bregy in der Ankündigung der Fusion Anfang April zitiert. „Der beabsichtigte Zusammenschluss mit Caleira wird uns dabei helfen, unsere Marktposition in der Schweiz weiter zu stärken, neue Marktgebiete zu erschliessen und unsere Präsenz in der Schweiz zu verdichten.“

Auch die 2017 gegründete Caleira sieht in der Fusion einen grossen Schritt nach vorn. „Da Caleira und Poenina in ihren Märkten ähnliche Strategien verfolgen und dieselben Werte teilen, war der beabsichtigte Zusammenschluss mit Poenina für uns der nächste logische Schritt auf unserem Wachstumspfad“, wird Diego Brüsch, Präsident des Caleira-Verwaltungsrates, in der Ankündigung der Fusion zitiert.

Die neuen Aktien der vergrösserten Poenina Holding werden am 30. Juni erstmals an der Schweizer Börse SIX gehandelt. stk

Aktuelles im Firmenwiki