Petertools bringt die ersten barrierefreien Masken auf den Markt. Bild: zVg/Petertools

Petertools macht Masken barrierefrei

23. Juni 2020 09:56

Nidau BE - Petertools hat Gesichtsmasken entwickelt, die sich einfacher mit einer Hand anlegen und an die Kopfgrösse anpassen lassen. Das hilft in vielen Situationen des Alltags, erleichtert es aber auch Menschen mit Einschränkungen, die Masken anzulegen. 

Masken werden Teil des Alltags. Doch wer nur eine Hand einsetzen kann, der kann herkömmliche Masken nur mit Mühe aufsetzen. Petertools ändert das nun. Das Tüftlerunternehmen von Daniel Peter hat eine Maske entwickelt, die sich nicht nur mit einer Hand anlegen lässt. Zugleich lässt sich auch die Länge der elastischen Bänder leicht an die Grösse des Kopfes anpassen. Zudem verringert der besondere Schnitt der Masken, dass die Brillengläser beschlagen.

Die Idee für die innovativen Masken gehe auf eine Nachricht über die Schlieremer Technologiefirma HeiQ zurück, die er im Frühjahr in punkt4 gelesen habe, sagt Daniel Peter. HeiQ hat eine Beschichtung für Textilien entwickelt, HeiQ Viroblock, welche Viren und Bakterien abweist. Daniel Peter hat die Masken dann mit der Schneiderin Sandra Saxer entwickelt, produziert werden sie mit Stoffen der Textilfirma Weba in Appenzell.  Hergestellt werden die Masken unter Mithilfe der Mitarbeitenden der Stiftung Dammweg in Biel.

Nun kommen die barrierefreien Masken auf dem Markt. Petertools hat diese Woche seinen Online-Shop freigeschaltet. stk

Aktuelles im Firmenwiki