OST wählt Professor für Energiemanagement und Nachhaltigkeit

24. November 2020 09:57

Rapperswil SG - Die OST – Ostschweizer Fachhochschule hat neu eine Professur Energiemanagement und Nachhaltigkeit eingerichtet. Elimar Frank übernimmt die Position im Februar des kommenden Jahres.

Elimar Frank ist neu gewählter Professor für Energiemanagement und Nachhaltigkeit der OST, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Ab Februar 2021 wird er in diesem Rahmen im Studiengang Erneuerbare Energien und Umwelttechnik lehren und Inhalte über die Wechselbeziehung zwischen Technik, Betrieb und Finanzen vermitteln. „Unternehmen müssen technisch kompetente Mitarbeitende haben, die alle Energie- und Ressourcenkreisläufe im Unternehmen auch im Kontext der Betriebsrechnung einschätzen können – bei allen Bemühungen für Emissionsreduktionen und Kreislaufwirtschafts-Ansätzen muss schlussendlich auch die Rechnung für das Unternehmen aufgehen“, wird Frank in der Mitteilung zitiert.

Bei seiner Arbeit an der OST reizt Frank, dass gleich an vier Forschungsinstituten Systemkonzepte entwickelt werden, die seinen Bereich betreffen. Dabei handelt es sich um das SPF Institut für Solartechnik, das IET Institut für Energietechnik, das UMTEC Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik und das WERZ Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe Zug. Am WERZ wird Frank parallel zu seiner Arbeit im Studiengang Erneuerbare Energien und Umwelttechnik zusätzliche Forschungs- und Entwicklungsprojekte leiten. „An der OST haben wir die fast einzigartige Situation, dass wir mit gleich vier Forschungsinstituten technisch versierte und wirtschaftlich betreibbare Systemkonzepte entwickeln können“, so Frank. „So lassen sich nachhaltige Energie- und Ressourcenlösungen wettbewerbsfähig in bestehende Geschäftsmodelle von Unternehmen integrieren.“ jh

Aktuelles im Firmenwiki