On legt kräftig zu

16. November 2023 09:53

Zürich - Der Sportartikelhersteller On hat eine Bilanz der ersten drei Quartale dieses Jahres vorgelegt. Danach legt das Unternehmen bei den Umsätzen und Gewinnen kräftig zu, der Trend ist anhaltend.

Die On Holding AG, in Zürich ansässiger Sportartikelhersteller, hat ihre Finanzergebnisse für die ersten neun Monate des Jahres und insbesondere für das dritte Quartal bekannt gegeben. Danach konnte laut einer Medienmitteilung ein Nettoumsatz von 1345 Millionen Franken erzielt werden. Im dritten Quartal 2023 stieg der Nettoumsatz um 46,5 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres auf 480,5 Millionen Franken. Im digitalen Direktverkauf (DTC) konnte der Umsatz sogar um 54,6 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2022 gesteigert werden. Dieser Zuwachs spiegele das Bemühen des Unternehmens, im DTC-Handel stärker zu wachsen als im Detailhandel.

Der Bericht weist ferner aus, dass das drittel Quartal mit einem Nettoumsatz von 480,5 Millionen Franken und einem Reingewinn von 58,7 Millionen Franken das umsatzstärkste in der Firmengeschichte ist. Aufgrund der Ergebnisse der ersten drei Quartale dieses Jahres und der Aussicht auf stabile Zuwächse erwartet On einen Jahresumsatz von 1,79 Milliarden Franken.

„Das dritte Quartal war nicht nur das siebte Rekordquartal in Folge, sondern auch unser erfolgreichstes Quartal in der Geschichte des Unternehmens in Bezug auf zahlreiche Kennzahlen“, wird Martin Hoffmann, Co-CEO und CFO von On, in der Mitteilung zitiert. „Wir sind sehr dankbar für die harte Arbeit, die unser Team in unsere gemeinsame Mission steckt. Die Dynamik der Marke bei On's Schuhen, Bekleidung und Accessoires schlägt sich weiterhin in einem hohen Umsatzwachstum in allen Vertriebskanälen nieder.“

„Wir sind begeistert von der anhaltenden Stärke und Dynamik der Marke On auf dem Weg zu unserer Vision, die stärkste globale Premium-Sportmarke zu werden“, erklärt Caspar Coppetti, Mitbegründer und Executive Co-Chairman von On. ce/ww

Aktuelles im Firmenwiki