Oecogreen reinigt Container elektrisch

07. September 2021 12:54

Weiningen ZH - Oecogreen ist auf Reinigung, Reparatur und Verkauf von Abfallcontainern spezialisiert. Seit Juli setzt das schweizweit aktive Jungunternehmen dabei ein elektrisch angetriebenes Reinigungsfahrzeug ein. Bei der Entwicklung waren Designwerk und Contena Ochsner involviert.

Das seit 2020 aktive Unternehmen Oecogreen bietet schweizweit Serviceleistungen bei der Reinigung, der Wartung und dem Verkauf von Abfallcontainern an. Dabei setze Oecogreen „auf einen effizienten Ressourcenkreislauf“, schreibt das Jungunternehmen jetzt in einer Mitteilung. So verzichtet Oecogreen bei der Hochdruckreinigung der Container auf Heisswasser und reduziert den Wasserverbrauch auf ein Minimum. Das verschmutze Wasser wird in einem Tank aufgefangen und einer Abwasserreinigungsanlage zugeführt.

Seit Juli ist Oecogreen zudem schweizweit „mit einem vollelektrischen Container-Reinigungsfahrzeug“ unterwegs, wird in der Mitteilung weiter erläutert. „Wir sind stolz, mit einer eigenen kleinen Weltpremiere in unser erstes operatives Jahr starten zu können“, wird Oecogreen-Gründer und -CEO Ali Özdemir dort zitiert. Für die Entwicklung des elektrisch betriebenen Reinigungslastwagens hat Oecogreen mit der auf Elektromobilität spezialisierten Designwerk Group und dem Entsorgungstechnikunternehmen Contena Ochsner zusammengearbeitet.

„Für Oecogreen durften wir in der Tat den ersten elektrischen Containerreinigungs-LKW konzipieren, ein Fahrzeug, das es so noch nicht gegeben hat“, erläutert Bernhard Kunz von der Designwerk Group in der Mitteilung. Konkret wurden insgesamt vier Elektromotoren mit einer Gesamtleistung von 680 PS beziehungsweise 500 Kilowatt in ein Chassis der Baureihe Volvo FM integriert. Die dazugehörigen Batterien haben eine Kapazität von 450 Kilowattstunden und lassen sich nach zehn Jahren Einsatz als Stationärspeicher weiterverwenden. Alternativ könnten die Batterien zu 96 Prozent wiederverwertet werden, schreibt Oecogreen. hs

Aktuelles im Firmenwiki