Nüssli baut Stadion für das Eidgenössische

09. August 2022 12:12

Hüttwilen TG - Nüssli ist in diesem Jahr zum 22. Mal für den Bau des Stadions für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest verantwortlich. Die temporäre Arena bietet auf ihren sechs Tribünen Platz für 50‘900 Zuschauer.

Der in der St.GallenBodenseeArea ansässige Veranstaltungs- und Baudienstleister Nüssli war zum 22. Mal für den Bau der Arena für das Eidgenössische Schwing- und Älplerfest verantwortlich, das vom 26. bis 28. August in Pratteln BL stattfindet. Bereits seit 1961 baut das Unternehmen aus Hüttwilen die Festarena für die grösste Sport- und Kulturveranstaltung des Landes, heisst es in einer Medienmitteilung. Die Arena ist mit ihren sechs Tribünen und Plätzen für 50‘900 Zuschauer eines der grössten temporären Stadien der Welt.

Neben dem Festgelände ist seit Juni auch ein Athletendorf entstanden. Um dieses mit dem Festgelände zu verbinden, hat sich das zehnköpfige Team von Nüssli für eine Fussgängerbrücke über die nahe gelegenen Bahngeleise hinweg entschieden. Unterstützung hat Nüssli von der Armee und dem Zivilschutz erhalten. Zu Spitzenzeiten waren bis zu 300 Menschen auf der Baustelle eingeplant.

Während ein Grossteil der insgesamt 300‘000 Bauelemente aus Projekten im Inland nach Pratteln ins Baselbiet transportiert wurde, mussten bestimmte Komponenten wie Treppen- und Dachelemente sowie die Premium-Tribüne des Unternehmens für VIP-Gäste aus dem Ausland und internationalen Grossprojekten herangeschafft werden.

Nach der Krönung des Schwingerkönigs beginnt Nüssli wieder mit dem Rückbau und transportiert die Bauelemente zur nächsten Veranstaltung. ko

Aktuelles im Firmenwiki