Novamem ermöglicht neuen Wasserfilter

13. Februar 2020 13:58

Schlieren ZH/Aarburg AG - Der in Aarburg ansässige Anbieter von Küchenlösungen, Franke, vermarktet einen neuen Trinkwasserfilter. Die darin enthaltene Technologie stammt vom Schlieremer Unternehmen Novamem.

Franke weist auf Facebook auf das neue Vital Wasserfiltersystem hin, welches neben Bakterien auch Mikroplastik aus dem Trinkwasser entfernt. Das Filter-Kapsel-System wird einfach in die Armatur integriert. So wird Stauraum in der Küche eingespart, da kein Platz im Unterschrank benötigt wird. Wie das Functional Materials Laboratory (FML) der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) informiert hat, stammt die integrierte Filterkapsel in dem System vom Schlieremer Unternehmen Novamem.

Novamem ist eine Ausgliederung aus der ETH mit Sitz im Innovations- und Jungunternehmerzentrum IJZ in Schlieren. Das Unternehmen hat bereits den Sterilfilter DrinkPure entwickelt. Dabei handelt es sich um den ersten Wasserfilter weltweit, der Nanotechnologie nutzt. Dank dieser Technik wurde bei dem Wasserfilter eine bis zu zehnmal höhere Durchflussmenge als bei anderen Filtern realisiert. jh

Aktuelles im Firmenwiki