Nispera gewinnt Export Award 2021

04. Oktober 2021 14:04

Zürich - Switzerland Global Enterprise hat Nispera den diesjährigen Export Award verliehen. Das Start-up überzeugte die Jury mit der raschen Skalierbarkeit seiner intelligenten Datenlösungen zur Überwachung von Anlagen, die erneuerbare Energie erzeugen.

Nispera ist mit dem Export Award von Switzerland Global Enterprise (S-GE) ausgezeichnet worden. Das Zürcher Unternehmen erhielt den Preis für seine intelligenten Datenlösungen für die Überwachung von Anlagen, die erneuerbare Energie erzeugen. 80 Prozent seines Umsatzes erzielt Nispera im Ausland, 97 Prozent sollen es werden.

Die Softare-as-a-Service-Plattform ist mittlerweile in über 150 Windenergie- und 250 Photovoltaikanlagen sowie in 20 Wasserkraftwerken in mehr als 25 Ländern im Einsatz. Wie es in einer Medienmitteilung der offiziellen Schweizer Organisation für Exportförderung und Standortpromotion, S-GE, heisst, habe Nispera die Jury „mit seiner raschen Skalierbarkeit im umkämpften Energiemarkt“ überzeugt. S-GE stellt auch dies in einem eigens für Nispera angefertigten Imagefilm heraus.

„Ich gratuliere Nispera zu diesem Erfolg“, sagte S-GE-Verwaltungsratspräsidentin Ruth Metzler-Arnold bei der Preisverleihung im Zürcher Kongresshaus. „Das Start-up zeichnet sich insbesondere durch seine Fähigkeit aus, sich in seine Kunden hineinzuversetzen und deren sich rasch ändernde Bedürfnisse in die eigene Arbeit einfliessen zu lassen.“

Neben Nispera hatten auch der Basler Telemedizinanbieter Medgate und das Thurgauer Familienunternehmen Penergetic International das Finale erreicht. S-GE zeichnet alljährlich ein Unternehmen mit dem Export Award aus, das im Ausland erfolgreich Fuss gefasst hat. mm

Aktuelles im Firmenwiki