NextGenerations sendet aus Davos

20. Januar 2021 17:33

Davos - NextGenerations wird die punkt4 Zukunftsgespräche zwischen dem 28. und dem 30. Januar von Davos aus senden. Dabei werden die von Davos ausgehende Initiative Peace on Snow und die Umwelt Plattform vorgestellt.

Die Initiative Peace on Snow ist im Januar 2020 am Rande der Jahrestagung des Weltwirtschaftsforums in Davos lanciert worden. An ihr sind Persönlichkeiten aus aller Welt beteiligt. Ihr Ziel ist es, die Friedensbereitschaft und die Friedensfähigkeit der Gesellschaft zu stärken. Das zweite Treffen der Initiative findet in diesem Jahr aufgrund der Corona-Beschränkungen digital statt.

Die punkt4 Zukunftsgespräche am 29. und am 30. Januar erlauben auch Aussenstehenden, Einblick zu nehmen in die Ergebnisse der Diskussionen. Am Freitag, dem 29. Januar, wird Peace on Snow vorgestellt. Drei Beiträge gehen auf die Ergebnisse der digitalen Workshops ein, die an diesem Tag stattgefunden haben werden. Beim punkt4 Zukunftsgespräch am Samstag werden einzelne Teilnehmer vorgestellt. Dazu gehört namentlich Royston Flude. Der Unternehmer gehörte bereits in den 80er Jahren zu den globalen Pionieren der Nachhaltigkeit.

Das punkt4 Zukunftsgespräch am 28. Januar wird gemeinsam mit der Umwelt Plattform gestaltet. Die Idee der Umwelt Plattform ist 2016 entstanden. Der Verein will mit Workshops und sogenannten popUP-Events Menschen zusammenbringen und für einen nachhaltigen Lebensstil begeistern. Seit Oktober ist die Umwelt Plattform auch mit einem eigenen Raum in Davos präsent, dem Green Hub. Im Zukunftsgespräch sprechen Nicole Keller, die Geschäftsführerin des Vereins, und weitere Vertreterinnen und Vertreter der Umwelt Plattform.

Die punkt4 Zukunftsgespräche sind über die Internetseite von NextGenerations zugänglich. stk
 

Aktuelles im Firmenwiki