Neuer Index signalisiert starkes Wirtschaftswachstum

23. November 2020 13:05

Bern - Um kurzfristige Wirtschaftsentwicklungen sichtbar zu machen, hat der Bund einen Index zur wöchentlichen Wirtschaftsaktivität entwickelt. Er weist eine hohe Korrelation zum vierteljährlichen Wirtschaftswachstum auf. Für das dritte Quartal wird starkes Wirtschaftswachstum signalisiert.

Im Zuge der Pandemie sei die wirtschaftliche Lage schnellen Veränderungen ausgesetzt, erläutert das Staatssekretariat für Wirtschaft (SECO) in einer Mitteilung. Wirtschaftsindikatoren würden jedoch meist mit Verzögerung veröffentlicht. Um zeitnähere Informationen zur Verfügung zu stellen, haben die Analysten des SECO daher einen Index zur wöchentlichen Wirtschaftsaktivität (WWA) entwickelt.

Für die Abbildung der kurzfristigen Wirtschaftsentwicklungen werden insgesamt neun schnell verfügbare Indikatoren herangezogen, erläutert das SECO in einem Exkurs zum neuen WWA. Dort werden die einzelnen Indikatoren, die Gründe für ihre Auswahl sowie die Berechnungsmethode des neuen Index erläutert. Der neue Index kann ab 2005 berechnet werden. Auf das Quartal hochgerechnet, weise der WWA dabei eine hohe Korrelation mit dem vierteljährlichen Wirtschaftswachstum auf, erklären die Analysten.

Für das dritte Quartal 2020 deutet der WWA auf ein starkes Wachstum gegenüber dem Vorquartal hin. Im zweiten Quartal habe der WWA um 6,2 Prozent unter dem Vorjahreswert gelegen, erläutern die Analysten. Im dritten Quartal habe sich der Rückgang im Jahresvergleich jedoch auf 2,8 Prozent reduziert. Im Vergleich zum Vorquartal sei damit ein Wachstum von 6,9 Prozent realisiert worden. hs

Aktuelles im Firmenwiki