Neuer CEO von Schoeller will Erfolgsgeschichte weiterschreiben

21. Juli 2021 09:46

Sevelen SG - Die Schoeller Textil AG hat einen neuen CEO. Joachim Kath folgt auf Siegfried Winkelbeiner, der in den Ruhestand tritt. Sein Nachfolger will auch weiterhin auf Innovationen setzen und sich verändernden Anforderungen mit aussergewöhnlichen Produkten stellen.

Der in der St.GallenBodenseeArea ansässige Textilhersteller Schoeller hat in den vergangenen Jahren Krisen wie die Frankenaufwertung und auch die aktuelle Pandemie „erfolgreich überstanden“, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Unter CEO Siegfried Winkelbeiner habe das Team diese Leistung vollbracht und das Unternehmen als Innovationsleader etabliert. Winkelbeiner tritt jetzt in den Ruhestand. Nachfolger ist der bisherige COO Joachim Kath, der sich seit Februar 2020 in enger Zusammenarbeit mit Winkelbeiner auf die neue Aufgabe vorbereitet hat.

Kath hat ein Chemiestudium absolviert und während seiner beruflichen Laufbahn unter anderem bei BASF in Basel gearbeitet. „Der rote Faden, der sich bei mir durch alle Aufgaben und Tätigkeiten zieht, ist Prozessorientierung, Interesse an neuen Wegen, ein Sinn für das Machbare – mit dem Ziel, Kundennutzen und -zufriedenheit zu erzielen“, wird Kath in der Mitteilung zitiert. Dabei möchte er den von Winkelbeiner beschrittenen Weg fortsetzen, die Erfolgsgeschichte weiterschreiben und auch künftig Innovationen realisieren. Mit aussergewöhnlichen Produkten könne sich die Schoeller Textil AG somit auch weiterhin den sich verändernden Marktanforderungen stellen und sich neu erfinden, heisst es in der Mitteilung. Nachhaltige Produkte, hohe Qualität und der Kunde im Zentrum aller Aktivitäten – das sind Stichworte für die Ausrichtung des Textilherstellers.

Die Schoeller Textil AG ist weltweit tätig. Das Unternehmen entwickelt nicht nur innovative Textilien, sondern auch Textiltechnologien. Diese seien in Nischenmärkten weltweit führend, so der Textilhersteller. jh

Aktuelles im Firmenwiki