Nachhaltigkeit stärkt Finanzplatz

20. Juni 2019 14:48

Zürich - Bundespräsident Ueli Maurer hat am Jubiläumsanlass zum fünfjährigen Bestehen von Swiss Sustainable Finance teilgenommen. Dabei betonte er die zunehmende Bedeutung von nachhaltigen Finanzdienstleistungen für die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes.

Swiss Sustainable Finance (SSF) hat am Mittwoch in Bern sein fünfjähriges Bestehen gefeiert. Mit dabei war auch Bundespräsident Ueli Maurer. In seiner Rede hob er laut einer Medienmitteilung die zunehmende Bedeutung von nachhaltigen Finanzdienstleistungen für die Wettbewerbsfähigkeit des Finanzplatzes Schweiz hervor. Bei der Umsetzung entsprechender Massnahmen sieht Maurer die Branche in der Hauptverantwortung, auch wenn diese auf klare Rahmenbedingungen und Definitionen angewiesen sei.

Im Rahmen der Veranstaltung gab auch Sven Gentner, Head Asset Management bei der Generaldirektion für Finanzstabilität und Kapitalmärkte der EU-Kommission, einen Einblick in die jüngst veröffentlichten Berichte zu den EU-Regulierungen für nachhaltige Finanzen. Er machte dabei klar, dass diese auch Schweizer Finanzdienstleister betreffen würden, wenn sie grenzüberschreitend tätig seien.

Weiter haben sich bei der Veranstaltung auch drei Start-ups vorgestellt, die zur klimaverträglichen Wirtschaft beitragen. Diskutiert wurde dabei unter anderem die wichtige Rolle der Fördermittel für solche Jungfirmen.

SSF ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen und zählt derzeit 128 Mitglieder. Das sind doppelt so viele wie bei der Gründung und 28 Prozent mehr als im Vorjahr. Insbesondere in der Kategorie „Asset Owners“ sei die Zuwachsrate hoch, so die Mitteilung. An der Jahresversammlung wurden nun auch drei neue Vorstandsmitglieder gewählt. Diese sind: Giovanni Vergani, Pensionskasse der Stadt Lugano, als Vertreter für Asset Owner; Dominique Habegger, de Pury Pictet Turrettini & Cie., als Vertreter für Asset Manager; und Vincent Kaufmann, Ethos, als Vertreter für Service Provider. ssp

Aktuelles im Firmenwiki