Museum Aargau präsentiert Buch über Zweifel Pomy-Chips

21. November 2023 11:44

Wildegg/Spreitenbach AG - Die Geschichte der Zweifel Pomy-Chips AG wird im zweiten Band der vom Museum Aargau herausgegebenen Reihe „Aargauer Industriegeschichten“ erzählt. Autorin ist die Historikerin Ruth Wiederkehr.

Das Museum Aargau widmet Band 2 seiner 2021 lancierten Reihe „Aargauer Industriegeschichten“ der Zweifel Pomy-Chips AG in Spreitenbach. Das neu erschienene Buch ist laut einer Medienmitteilung von der Historikerin Ruth Wiederkehr geschrieben worden. Der Fokus liegt auf der Aargauer Geschichte des Familienunternehmens, die mit den ersten Chips unter dem Namen Zweifel 1958 begann. DIe Zweifel Pomy-Chips AG produzierte zuerst im Zürcher Quartier Höngg  und seit 1970 in Spreitenbach.

Historikerin Ruth Wiederkehr thematisiert die Geschichte der Firma von ihren Anfängen bis in die Gegenwart. Sie widmet sich besonders dem Aargauer Aspekt dieser Entwicklung des Familienunternehmens. Begonnen hatte alles bei Hans Meier, einem Cousin von Heinrich Zweifel Senior. Der frittierte seit Anfang der 1950er-Jahre auf seinem Bauernhof in Katzenrüti bei Rümlang ZH in einer riesigen Feldküchenpfanne die ersten Kartoffel-Chips. Als er verstirbt, übernimmt die Familie Zweifel die Chips-Herstellung und integriert die kleine Fabrik in ihre Höngger Mosterei. Die Chips werden 1958 erstmals unter der Marke Zweifel lanciert. Die Autorin widmet sich auch der innovativen Werbe- und Wirtschaftstätigkeit der Firma sowie der Frage der gesunden Ernährung.

Ebenfalls thematisiert das Buch die Amerikanisierung der Essgewohnheiten in den 1960er- und 1970er-Jahren und die damit verbundene Veränderung von den gewohnten Essenszeiten hin zum Snacking zwischendurch. Die Publikation enthält zahlreiche, meist bislang unpublizierte Abbildungen aus dem Archiv der Firma Zweifel Pomy-Chips AG, heisst es in der Mitteilung weiter.

Der 2021 erschienene erste Band der „Aargauer Industriegeschichten“ des Historikers Manuel Cécilia widmete sich der F. Aeschbach AG: „Vom Messerschleifer zum Taktgeber im Backgewerbe“. ce/gba 

Eco!News Wirtschaftsraum Aargau 14.02.2024

Life Sciences und Medtech: Erfahrungen und Herausforderungen

Am 6. März 2024 laden die Standortförderung Kanton Aargau und der KSB Health Innovation Hub zum 36. Life Sciences Frühstück nach Baden ein. Den Entscheidungsträgern aus der Life Sciences und Medtech-Branche bieten sich Einblicke von Avelo zur Atemdiagnostik und den damit verbundenen Herausforderungen, sowie von Naviswiss über deren Weg vom Start-up zum Jungunternehmen. Mehr
 

KMU Swiss Symposium Baden 2024

Das Jubiläums KMU SWISS Symposium am 21. März im Trafo Baden widmet sich Fragen rund um Künstliche Intelligenz und Digitalisierung. Es werden rund 400 Teilnehmende erwartet. Expertinnen und Experten referieren zu digitaler Veränderungen, KI-Herausforderungen und deren Auswirkungen. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki