Müller Martini präsentiert sich in Japan

09. Mai 2022 14:51

Zofingen AG - Rudolf Müller von Müller Martini hat sich beim Kunden I-Word in Sapporo der japanischen Fachpresse gestellt. Die Druckerei I-Word sieht sich dank der Produkte des auf Maschinen und Dienstleistungen für die grafische Industrie spezialisierten Unternehmens als Smart Factory.

Der Verwaltungsratspräsident von Müller Martini, Rudolf Müller, hat sich beim Kunden I-Word in Sapporo der japanischen Fachpresse gestellt. Die Druckerei habe ein Open House organisiert, bei der die Klebebinder Alegro und Bolero und die Sammelhefter Primera MC und BravoPlus von Müller Martini vorgestellt wurden, informiert das auf Systeme und Dienstleistungen für die graphische Industrie spezialisierte Unternehmen aus Zofingen in einer Mitteilung

Innovationen hätten laut I-Word-Präsident Toshiyasu Okuyama „schon immer einen hohen Stellenwert“ für I-Word gehabt, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Zuletzt hatte das Druckunternehmen dafür den Klebebinder Alegro und den Sammelhefter Primera MC von Müller Martini erworben. „Wir sehen uns heute als Smart Factory“, wird Okuyama in der Mitteilung zitiert. 

Klebebinder und Sammelhefter von Müller Martini sind an das ebenfalls in Zofingen entwickelte Workflow-System Connex.Info angeschlossen. Damit könne I-Word „alle Produktionen live aus der Zentrale oder aus der Produktion verfolgen und erhält am Ende jeder Produktion einen detaillierten Bericht“, erläutert Müller in der Mitteilung. Im Zuge der weiteren Automatisierung der Produktion will I-Word auch die Druckvorstufe in das Workflow-System integrieren. 

Für den Verwaltungsratspräsidenten von Müller Martini haben Gespräche mit den Kunden für die Entwicklung von neuen Produkten einen hohen Stellenwert. „Ich will die Kunden vor Ort persönlich treffen und ihre Kommentare, Eindrücke, Auswirkungen und manchmal auch Beschwerden hören“, so Müller. hs

swiss export news 18.05.2022

swiss export tag 2022

Die Zukunft kann man am besten voraussagen, wenn man sie selbst gestaltet. Unsere Referent*innen geben Ihnen Impulse und sorgen damit für mehr Empowerment und Wir-Gefühl. Sie öffnen uns die Augen für die Tatsache, dass Nachhaltigkeit viel mehr ist als Klimawandel und Umweltschutz, und zeigen auf, wie wir dynamisch denken und dadurch mutig Veränderungen anpacken und umsetzen können. Der swiss export tag findet am 14. Juni in der St.Jakobshalle in Basel statt.  Mehr

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki