Milchflaschen können künftig vollständig rezykliert werden

30. Januar 2024 14:55

Zürich - Die Umstellung der Schweizer Milchindustrie auf die umweltfreundlicheren PET-Flaschen ist in vollem Gang. Tragen sie das blau-gelbe Logo von PET-Recycling Schweiz, können Verbrauchende sie ab sofort in der separaten PET-Sammlung zurückgeben. Sie werden dann im geschlossenen Kreislauf rezykliert.

Die Schweizer Milchindustrie stellt derzeit von den bisher gängigen Polyethylen (PE)-Flaschen auf PET-Flaschen um. Wie die Branchenorganisation PET-Recycling Schweiz mitteilt, habe sie sich dazu entschieden, um die Kreislaufwirtschaft zu fördern. Denn bei der PET-Flasche handelt es sich in der Schweiz um die einzige Lebensmittelverpackung aus Kunststoff, die in einem geschlossenen Kreislauf vollständig rezykliert werden kann.

PET-Milchflaschen können ab sofort an einer der 60'000 separaten PET-Sammelstellen zurückgegeben werden. Weil deren Sortierung und Verwertung vollständig im Inland erfolge, könnten die Transportdistanzen gegenüber der heutigen PE-Sammlung reduziert werden, was die Umwelt zusätzlich schone.

Der Geschäftsleiter von PET-Recycling Schweiz, Jean-Claude Würmli, fand es „beeindruckend zu sehen, wie Konkurrenten, getrieben vom Willen, nachhaltigere Milchflaschen herzustellen, gemeinsam und engagiert auf dieses Ziel hinwirkten“. Mehr als 98 Prozent der Schweizer Getränkeproduzenten, Importeure, Abfüller und Detaillisten beteiligen sich den Angaben zufolge mittlerweile am Sammelsystem der Branchenorganisation PET-Recycling Schweiz. Ihr Logistiknetz besteht aus rund 40 Entsorgungspartnern.

Das Recycling der PET-Getränkeflaschen gestaltet sich laut der Mitteilung anspruchsvoll. Wie es dort heisst, investierten aktuell die Betreiber von Sortier- und Recyclinganlagen in die dafür notwendigen Anlagen und Prozesse. Aktuellstes Beispiel sei der Neu- und Umbau der PET-Sortieranlage bei der Müller Recycling AG in Frauenfeld. ce/mm

SAQ news 21.02.2024

Tag der Schweizer Qualität 2024: Innovation – Antrieb der Schweizer Wirtschaft

Der diesjährige Tag der Schweizer Qualität findet am 23. April im Kursaal Bern statt. Er gibt Einblicke in die Welt der Schweizer Innovationsvielfalt, geprägt von Unternehmen, die kontinuierlich in Forschung, Entwicklung, neue Technologien und kreative Leistungen investieren. Zu den Referenten gehören unter anderem Prof. Dr. Roland Siegwart (Director Autonomous Systems Lab der ETH Zürich), Thomas Binggeli (CEO und Inhaber Thömus AG), die Neurowissenschaftlerin Barbara Studer und Chris Häuselmann, Präsident von SHIFT Switzerland. Mehr

SAQ goes digital mit Blockchain: Gemeinsam Richtung Zukunft! 

Seit dem 5. Februar 2024 versenden wir SAQ-Zertifikate nur noch digital via E-Mail! Ihre Vorteile: Null Sorgen um Verlust oder Beschädigung, sofortige Verfügbarkeit und einfaches Teilen online. Die Blockchain-Technologie sorgt für maximale Sicherheit. Mehr
 

Swissdamed soll in der zweiten Jahreshälfte verfügbar sein

Die Datenbank für Medtech-Produkte (swissdamed) soll in der zweiten Hälfte 2024 verfügbar sein. Darüber hat Swissmedic interessierte Verbände an einem Runden Tisch informiert. Die Datenbank muss wegen der fehlenden Anerkennung von Schweizer Medtech-Produkten durch die EU eingeführt werden. Mehr

Neues Datenschutzgesetz: Vertrauen von Mitarbeitenden und Kundschaft stärken

Ein bewusster Umgang mit den Vorgaben des neuen Datenschutzgesetzes stärkt auch das Vertrauen der Kundschaft und hilft bei einer nachhaltigen Positionierung des eigenen Unternehmens in der digitalen Welt. Die SAQ-Sektion Bern führt dazu am 27. Februar eine Veranstaltung in Lyss durch. mit Fürsprecher René Bühler. Mehr

Über Nachhaltigkeit einfach gut berichten

Kundinnen und Kunden setzen eine transparente Kommunikation über Nachhaltigkeitsbestrebungen zunehmend voraus. Welche Anforderungen gelten heute, welche Themen werden wichtiger? Welche Risiken bestehen, auch in Bezug auf Greenwashing? Die SAQ-Sektion Ostschweiz führt dazu am 13. März eine Veranstaltung in St.Gallen mit Professor André Podleisek von der OST-Fachhochschule Ostschweiz durch. Mehr
 

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki