Memo Therapeutics präsentiert positive Daten zu neuem Mittel

24. Januar 2023 15:10

Schlieren ZH - Memo Therapeutics präsentiert positive Daten zu Sicherheit und Verträglichkeit aus einer klinischen Phase-I-Studie mit AntiBKV. Das Medikament soll eine Virusinfektion bei Transplantationen verhindern.

Das in der Antikörperforschung tätige Unternehmen Memo Therapeutics AG (MTx) hat positive Ergebnisse einer klinischen Phase-I-Studie mit AntiBKV bekannt gegeben. Der Antikörper soll Infektionen mit dem BK-Virus nach Nierentransplantationen verhindern. Laut einer Medienmitteilung wurden in der teilrandomisierten und placebokontrollierten klinischen Studie 40 gesunden erwachsenen Freiwilligen einzelne und mehrere aufsteigende intravenöse Dosen von AntiBKV verabreicht. Dabei traten auch bei hoher Dosierung keine relevanten unerwünschten Reaktionen auf.

Memo Therapeutics plant, im ersten Quartal 2023 eine Investigational New Drug Application (IND) einzureichen, um eine multizentrische Studie in den USA zu starten. IND bedeutet Antrag auf Zulassung eines noch nicht allgemein zugelassenen Arzneimittels zu Forschungszwecken. Memo Therapeutics wurde von der Vakzine Project Management mit Sitz in Hannover und von Accelagen Pty aus Melbourne in Australien unterstützt.

BKV-Infektionen stellen bei Nierentransplantationen eine erhebliche Gefahr dar, heisst es vom Schlieremer Unternehmen. Normalerweise ruht das BK-Virus, das bei den meisten Menschen vorkommt, aber bei intakter Immunabwehr keine Gefahr darstellt. Nach Transplantationen wird diese Immunabwehr aber teilweise unterdrückt, um eine Abstossung zu verhindern. Das kann zu Einschränkung der Organtätigkeit bis zum völligen Versagen führen.

„AntiBKV hat das Potenzial, ein erstklassiger Antikörper für die Behandlung von BKV-Infektionen bei nierentransplantierten Patienten zu sein. Mit 50'000 Nierentransplantationen allein in den USA und Europa adressiert AntiBKV einen grossen und schnell wachsenden Markt mit einem geschätzten Volumen von weit über 1 Milliarde Dollar“, wird Vorstandsvorsitzender Karsten Fischer zitiert.

Memo Therapeutics ist eine Ausgliederung der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) mit Sitz im Bio-Technopark Schlieren-Zürich. gba 

Aktuelles im Firmenwiki