Mattarella stattet Schweiz Staatsbesuch ab

30. November 2022 11:55

Bern - Der italienische Präsident Sergio Mattarella ist am 29. November zu einem zweitägigen Staatsbesuch in der Schweiz eingetroffen. Beide Länder betonten ihre engen Beziehungen. Auch ein Besuch der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich stand auf der Agenda.

Der italienische Präsident Sergio Mattarella hat einen zweitägigen Staatsbesuch in der Schweiz absolviert. Mattarella wurde von Bundespräsident Iganzio Cassis mit militärischen Ehren empfangen. Laut einer Medienmitteilung betonten beide Länder ihre engen Bande.

Bei den Gesprächen am ersten Tag des Staatsbesuchs wurden unter anderem neue Abkommen in verschiedenen Politikbereichen gewürdigt, etwa auch im Verkehr. Vertiefen wollen beide Länder ihre wirtschaftlichen Beziehungen, die Zusammenarbeit bei der Energie sowie hinsichtlich Innovation und Forschung.

Die Schweizer Delegation legte zudem dar, wie „die für beide Seiten erfolgreiche Partnerschaft“ zwischen der Schweiz und der Europäischen Union aus Sicht des Bundesrats weiterentwickelt werden kann. Thema war ausserdem die Zusammenarbeit in Europa sowie zwischen der Schweiz und Italien in Fragen der Migration. Auf der Agenda stand auch ein Austausch über den Krieg in der Ukraine.

Am zweiten Tag des Staatsbesuchs besuchten Mattarella und Cassis die Eidgenössische Technische Hochschule Zürich (ETH). Dabei standen die Themen Innovation und Unternehmertum im Mittelpunkt. Den Angaben zufolge waren Treffen mit Studierenden und Forschenden sowie Kurzpräsentationen zu einzelnen Projekten und zum Austausch zwischen der ETH und italienischen Institutionen geplant. mm

swiss export news 01.02.2023

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki