Martin Hirzel ist zum neuen Swissmem-Präsidenten gewählt worden

16. September 2020 10:24

Zürich - Der Swissmem-Vorstand hat Martin Hirzel einstimmig zum neuen Präsidenten gewählt. Er tritt die Nachfolge von Hans Hess am 1. Januar 2021 an.

Martin Hirzel ist am Dienstag zum neuen Präsidenten von Swissmem gewählt worden, des Dachverbandes der Maschinen-, Metall- und Elektroindustrie. Das Votum der Vorstände fiel einstimmig aus. 

„Ich freue mich sehr über diese Wahl“, wird Martin Hirzel in einer Medienmitteilung zitiert. „Ich werde alles daransetzen, damit Swissmem auch künftig ihre vielfältigen Aufgaben für die MEM-Firmen effektiv, effizient und nutzbringend erfüllen kann.“ Wie er weiter ausführte, sei er zudem „sehr motiviert, die wirtschaftspolitischen Rahmenbedingungen des Werk- und Denkplatzes Schweiz mitzugestalten“.

Auch der nach zehn Amtsjahren ausscheidende Präsident Hans Hess sei mit der Wahl sehr zufrieden, heisst es in der Mitteilung. „Mit Martin Hirzel übernimmt eine starke Persönlichkeit meine Nachfolge. Er hat sein ganzes Berufsleben in der produzierenden Industrie verbracht, hat von der Berufslehre an die Stärken unseres dualen Bildungssystems selber erlebt und kann dank seiner Auslanderfahrung die Bedeutung der wirtschaftlichen Offenheit der Schweiz glaubwürdig erklären.“ Hess sei überzeugt, dass er die Interessen der 1200 Mitgliedsfirmen in den kommenden, „wohl herausforderungsreichen“ Jahren wirkungsvoll vertreten werde. mm

Aktuelles im Firmenwiki