Marco Michel erweckt Antonio Ligabue zum Leben

07. November 2019 12:43

Dietikon ZH - Der Schauspieler Marco Michel kommt am Samstag mit seinem Bühnenstück in den Stadtkeller Dietikon. Das Einmannstück basiert auf dem schweizerisch-italienischen Maler Antonio Ligabue.

„Ein Kuss – Antonio Ligabue“ heisst das Stück, mit dem Marco Michel am 9. November um 20.15 Uhr im Stadtkeller Dietikon das Publikum begeistern möchte. Laut einer Mitteilung des Theater Dietikon wird Michel, Preisträger 2018 „Best International One-Man Show“ am United Solo Festival in New York, Darstellende und Bildende Kunst verbinden.

Einerseits wird der Schauspieler somit Ligabue selbst zum Leben erwecken, andererseits wird das aussergewöhnliche Leben des Malers durch grossformatige Kreidebilder begleitet. Dabei thematisiert Michel Ausgrenzung, Wahnsinn und Kunst sowie die Frage „nach der wirklichen oder vermeintlichen Verrücktheit von Aussenseitern, beziehungsweise von Gesellschaften, die Menschen an den Rand drängen“. Tickets können online reserviert werden. jh

Aktuelles im Firmenwiki