Luzern erhält Kompetenzzentrum für Erneuerbare

01. Juli 2019 10:49

Luzern - Das im Bereich Gebäudeenergie tätige Unternehmen BE Netz ist von Ebikon LU in einen neuen Unternehmenssitz in Luzern umgezogen. Das Energiehaus Luzern ist von BE Netz zu einem Kompetenzzentrum für Erneuerbare umgebaut worden.

BE Netz hat das Gebäude in Luzern bereits 2016 gekauft und in den vergangenen Monaten „zu einem energetischen Vorzeigeobjekt“ ausgebaut, wie es in einer Medienmitteilung heisst. So sei mit dem Energiehaus Luzern das „erste unabhängige Kompetenzzentrum für erneuerbare Energien und Energieeffizienz in der Zentralschweiz“ entstanden. Der Gewerbebau stammt aus den 50er Jahren, so dass auch mit der Denkmalpflege zusammengearbeitet wurde. Und zusammen mit der Hochschule Luzern – Design und Kunst sind bedruckte Module entwickelt worden, „die sich als vorgehängte Solaranlage in das Bauwerk integrieren“.

„Mit dem Umbau des Energiehauses Luzern zu einem PlusEnergieBau möchten wir aufzeigen, dass die Solarenergie auch ältere, schützenswerte Bauten für die Energiezukunft fit machen kann und die Photovoltaik unbegrenzte Möglichkeit in der Architektur bietet“, wird Adrian Kottmann in der Mitteilung zitiert, Inhaber der BE Netz AG.

Das auf die Bereiche Solarenergie und Energiekonzepte spezialisierte Unternehmen ist nun mit seinen 60 Mitarbeitenden in den neuen Firmensitz umgezogen. Insgesamt stehen dort 100 Arbeitsplätze zur Verfügung. Und so bietet die BE Netz AG auch anderen Firmen die Möglichkeit, sich in dem Kompetenzzentrum anzusiedeln. „Mit dem Energiehaus bieten wir eine Plattform, die Unternehmer rund um erneuerbare Energien und kreative Köpfe zusammenbringt, die sich so konstruktiv beeinflussen“, heisst es von Marius Fischer, dem Geschäftsleiter der BE Netz AG. So können alle im Energiehaus ansässigen Unternehmen gemeinsame Infrastrukturen und Räumlichkeiten nutzen, wodurch „reger Wissensaustausch und innovative Lösungen“ entstehen sollen. Am 23. November findet im Energiehaus ein Tag der offenen Tür für die Bevölkerung von Luzern statt. jh

Aktuelles im Firmenwiki