Logitech schafft in Irland über 50 neue Stellen

12. Januar 2021 13:43

Ecublens VD - Logitech wird in Irland neue Arbeitsplätze schaffen. In Cork sollen in den nächsten drei Jahren mehr als 50 zusätzliche Personen angestellt werden. Logitech bezeichnet diese Niederlassung mit ihren aktuell rund 200 Mitarbeitenden als eine seiner weltweit wichtigsten.

Die Logitech-Niederlassung im irischen Cork wird in den kommenden drei Jahren um 50 Mitarbeitende auf 250 wachsen. Das hat der halbstaatliche irische Standortförderer Industrial Development Authority (IDA) jetzt mitgeteilt. Neue Talente würden ab sofort in zahlreichen Bereichen, darunter Design, Technik, IT und Vertrieb, gesucht. 

Logitech bezeichnet diese Niederlassung als eine seiner weltweit wichtigsten. Dass sie weiter wachse, spiegele „die wunderbare Kultur und den Geist wieder, den unsere Mitarbeiter hier und auf der ganzen Welt entwickelt haben“, wird Elaine Laird, globale Vertriebschefin und Standortleiterin in Cork, in der Mitteilung zitiert.

„Als Unternehmen haben wir eine starke, flexible Arbeitskultur, mit Mitarbeitenden, die von Standorten auf der ganzen Welt aus zum Geschäft von Logitech beitragen“, so Bracken Darrell, Präsident und CEO von Logitech. „Cork ist ein wichtiges Glied in dieser Kette.“

„Seit 1988 ist das Team von Logitech in der Region South West auf 200 Mitarbeitende angewachsen“, sagt Martin Shanahan, CEO von IDA Ireland. Diese Ankündigung verdeutliche die Ambitionen des Unternehmens, dieses Wachstum fortzusetzen. „Ich wünsche ihnen weiterhin viel Erfolg!“ mm

Aktuelles im Firmenwiki