LLB sucht innovative KMU

06. Mai 2022 11:04

Vaduz - Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) schreibt ihren diesjährigen Wettbewerb für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) aus. Interessierte Firmen aus Liechtenstein können sich ab sofort für den LLB KMU Award 2022 anmelden.

Gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Liechtenstein ehrt die LLB auch in diesem Jahr wieder besonders innovative und nachhaltige kleine und mittlere Unternehmen in Liechtenstein. Bis zum 30. Juni können sich sowohl Mitglieder als auch Nicht-Mitglieder der Wirtschaftskammer für den LLB KMU Award 2022 bewerben, heisst es in der Medienmitteilung. Der Auszeichnungen werden am 20. September bei der Liechtensteinischen Industrie-, Handels- und Gewerbeausstellung (LIHGA) in Schaan vergeben. 

Der Preis wird zwei Kategorien vergeben: KMU des Jahres und Newcomer des Jahres. Als KMU des Jahres können sich Unternehmen mit fünf bis 200 Mitarbeitenden bewerben. Als Newcomer des Jahres berücksichtigt die Jury Firmen, die zwischen drei und 50 Mitarbeitende haben und nicht älter als zehn Jahre sind. Darüber hinaus spricht die LLB Unternehmen an, „für die Innovation der Motor unter anderem für mehr Nachhaltigkeit ist“.

Daher sollten die Bewerber neben einer klaren Unternehmensstrategie „mit nachhaltigen Innovationen eine positive Wirkung auf den Wirtschaftsstandort Liechtenstein haben“. Weitere Erfolgskriterien sind den Angaben zufolge gute finanzielle Kennzahlen, die Differenzierung in den Zielmärkten mit Produkten beziehungsweise Dienstleistungen, ein innovativer Marktauftritt und eine verantwortungsvolle Unternehmensführung. Das Gewinner-Unternehmen erhält 15‘000 Franken Preisgeld, der Newcomer des Jahres ein Coaching der Universität Liechtenstein.

„KMU sind Innovationsmotoren, schaffen Arbeitsplätze und haben Wachstumspotenzial. Und sie können in der Welt, in der sie agieren, etwas Gutes bewirken“, wird Urs Müller, Leiter Privat- und Firmenkunden der LLB-Gruppe, in der Medienmitteilung zitiert. ko

Aktuelles im Firmenwiki