LLB komplettiert Angebot an nachhaltigen Anlagen

17. August 2022 10:44

Vaduz - Die Liechtensteinische Landesbank (LLB) hat zwei Fonds mit Fokus Klimaschutz lanciert. Die neuen Impact-Fonds sollen das Angebot der Bank an nachhaltigen Anlagen komplettieren. Anlageberatung und Vermögensverwaltung der LLB sind umfassend nachhaltig ausgerichtet.

Seit dem 1. August ist das Angebot an Anlageberatungs- und Vermögensverwaltungsleistungen der LLB „vollumfänglich nachhaltig ausgerichtet“, erklärt die LLB in einer Mitteilung. Sie hat kürzlich den Fonds LLB Impact Climate Obligationen Global lanciert. Gemeinsam mit dem seit Frühjahr angebotenen LLB-Fonds Impact Climate Aktien Global Passiv ergänzt der neue Impact-Fonds das Angebot der LLB an nachhaltigen Anlagen um Fonds mit einem Fokus auf Klimaschutz. 

„Der Kampf gegen den fortschreitenden Klimawandel ist eine der dringlichsten Aufgaben unserer Zeit“, wird Gabriel Brenna in der Mitteilung zitiert. Nach Ansicht des CEO der mehrheitlich im Besitz des Landes Liechtenstein befindlichen Bankengruppe kann die globale Finanzwirtschaft in hohem Masse zum Übergang zu einer klimafreundlichen Wirtschaft beitragen. „Deshalb freut es mich, mit unseren beiden Impact-Fonds zwei Produkte präsentieren zu können, mit denen wir dieser Verantwortung bestmöglich nachkommen“, so Brenna.  

Nachhaltigkeit gehöre seit Gründung der Bank vor mehr als 160 Jahren zu den Pfeilern der LLB, wird in der Mitteilung weiter erläutert. Mit Einführung der Strategie ACT-26 habe die Relevanz des Themas weiter zugelegt. Dabei bietet die LLB ihren Kunden unterschiedlich nachhaltige Anlagelösungen an. Während die ESG-Fonds der Bank neben ökonomischen auch nachhaltige Ziele verfolgen, wird bei den Impact-Fonds Wert darauf gelegt, einen aktiven Nachhaltigkeitsbeitrag zu leisten. Erst Ende Juli hatte die Bank zudem mit wiLLBe eine digitale Anwendung für eine nachhaltige Vermögensverwaltung ins Angebot aufgenommen. hs

Aktuelles im Firmenwiki