Lidl exportiert Schweizer Qualitätsprodukte

01. März 2021 11:57

Weinfelden TG - Lidl vertreibt Qualitätsprodukte Schweizer Lebensmittelproduzenten auch in den Lidl-Filialen im Ausland. Im vergangenen Jahr wurden dabei mehr als 2600 Tonnen Schweizer Käse exportiert. Daneben gehen auch Rösti, Trockenfleisch und Gebäck in alle Welt.

Einer Mitteilung von Lidl Schweiz zufolge bietet Lidl seit Jahren Schweizer Qualitätsprodukte in seinem gesamten Filialnetz an. Schweizer Lebensmittelproduzenten bekämen damit Absatzmärkte in ganz Europa und in den USA zur Verfügung gestellt, heisst es dort weiter. Insgesamt betreibt Lidl in 29 Ländern mehr als 11'200 Filialen.

Das stärkste Exportprodukt stellt dabei Schweizer Qualitätskäse dar. Sein Exportvolumen habe im vergangenen Jahr auf 2607 Tonnen zugelegt, erläutert Lidl Schweiz. Mit 1952 Tonnen stellt Deutschland dabei den grössten Abnehmer dar. Hier seien erstklassige Schweizer Lebensmittel sehr beliebt, heisst es in der Mitteilung.

Nach Deutschland gehörten auch die Niederlande und Frankreich mit 233,9 beziehungsweise 135,4 Tonnen zu den Grossabnehmern von Schweizer Qualitätskäse. In den USA unterhält Lidl seit 2017 Filialen, sie nahmen 2020 insgesamt 16,2 Tonnen Schweizer Käse ab.  Rösti, Trockenfleisch und Gebäck werden von Lidl in insgesamt 25 Länder exportiert. hs

Aktuelles im Firmenwiki