LGT ist die beste Privatbank für alternative Anlagen

15. November 2019 14:20

Vaduz - Die LGT ist bei den Global Private Banking Awards erneut als beste Privatbank für alternative Anlagen ausgezeichnet worden. Der Preis wird von den Publikationen „Professional Wealth Management“ und „The Banker“ der Financial-Times-Gruppe und verliehen.

Die LGT wurde zum zweiten Mal mit dem Titel „Best Private Bank for Alternatives“ geehrt. Die Bank aus Liechtenstein konnte bei den Global Private Banking Awards eine 15-köpfige Jury überzeugen. „In der Kategorie herrschte ein starker Wettbewerb”, sagte Jury-Mitglied Yuri Bender laut einer Medienmitteilung. „Viele konkurrierenden Anbieter waren in dieser Anlagekategorie jedoch erst sporadisch aktiv und folgen dem aktuellen Trend. Da konnte sich die LGT mit ihrem langjährigen Engagement und ihrer breiten Expertise im Bereich alternative Anlagen deutlich von den Mitbewerbern abheben.” Die LGT investiert seit 20 Jahren in alternative Anlagen und habe dadurch neben ihrer grossen Erfahrung in diesem Bereich auch Zugang zu attraktiven Transaktionen.

Laut Thomas Piske, CEO von LGT Private Banking, werden alternative Anlagen bei Investoren immer beliebter, um Risiken zu reduzieren und neue Renditequellen zu erschliessen. „Genau diese Möglichkeit bieten alternative Anlagen wie Private Equity, Private Debt oder Hedge Funds, weshalb institutionelle als auch private Kunden vermehrt in diese investieren”, sagt er.

Die besten Privatbanken der Welt wurden bei den Global Private Banking Awards vom „Professional Wealth Management“ und „The Banker“ – beide Publikationen der Financial Times-Gruppe –  geehrt. ssp

Aktuelles im Firmenwiki