Landis+Gyr liefert intelligente Stromzähler nach Israel

23. Dezember 2022 13:02

Cham ZG/Haifa - Die Landis+Gyr AG (Schweiz) hat eine Ausschreibung der Israel Electric Corporation gewonnen. Der weltweit aktive Zuger Spezialist für Energiemanagement wird mehrere hunderttausend intelligente Stromzähler und damit verbundene Dienstleistungen nach Israel liefern.

Die Landis+Gyr AG (Schweiz) hat eine Ausschreibung der Israel Electric Corporation (IEC) über die Lieferung von 565'600 intelligenten Stromzählern gewonnen, informiert das zur weltweit aktiven Landis+Gyr Group mit Hauptsitz in Cham gehörende Unternehmen in einer Mitteilung. Der entsprechende Vertrag erhält zudem Optionen für IEC, den Auftrag auf bis zu 4,2 Millionen Zähler zu erweitern. Zudem sehen die Ausschreibungsregeln vor, dass 40 Prozent der bestellten Einheiten von einem Drittanbieter für Zähler geliefert werden. 

„Wir sind hoch erfreut, als Partner für dieses umfangreiche Projekt ausgewählt worden zu sein und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit IEC, um deren Infrastruktur mit unserer hochmodernen Messtechnologie auf das nächste Level zu bringen", wird Bodo Zeug, Head of EMEA bei Landis+Gyr, in der Mitteilung zitiert. Neben der Lieferung der intelligenten Zähler soll der Zuger Spezialist für Energiemanagement auch das Head-End-System bereitstellen, sowie eine Reihe von Dienstleistungen für die Wartung des bestehenden Meter Data Management-Systems von IEC erbringen. hs

Aktuelles im Firmenwiki