Kyburz sucht Ideen für sein Post-Mobil

06. April 2021 13:30

Freienstein ZH - Die Kyburz Switzerland AG sucht im Zuge eines Wettbewerbs nachhaltige Mobilitätskonzepte für ihr elektrisches Post-Zustellfahrzeug KYBURZ DXP. Interessenten können sich bis zum 12. April bewerben. Es winkt ein Preisgeld in Höhe von 16'000 Franken.

Der Elektromobilhersteller Kyburz Switzerland AG möchte den ökologischen Fussabdruck des Dreirad-Elektromobils KYBURZ DXP verbessern. Dafür sucht er im Rahmen einer Preisausschreibung Bewerber, die Lust haben, das elektrische Fahrzeug für Postboten zu optimieren.

Die Teilnehmer sollen Machbarkeitsstudien und Prototypen erstellen. Diese können sich einer Medienmitteilung zufolge mit der Fertigung, dem Antrieb, der Bauweise, dem Einsatz oder der Abfallverwertung des Fahrzeuges befassen. Das Freiensteiner Unternehmen stellt dafür drei gebrauchte Modelle zur Verfügung.

Eine Jury bestehend aus Fachleuten des Paul Scherrer Instituts wählt aus allen eingereichten Konzepten die vielversprechendsten. Die Nominierten dürfen ihre Ideen am 3. September live auf dem Circular Economy Symposium 2021 vorstellen. Die Symposiumsgäste wählen anschliessend die drei Gewinnerprojekte. Sie erhalten Preisgelder in Gesamthöhe von 16'000 Franken.

Interessenten können sich bis zum 12. April auf die Ausschreibung bewerben. ko

circular economy news 29.11.2022

Community Meeting: Kreislaufwirtschaft in der Politik

Die Transition zu einer funktionierenden Kreislaufwirtschaft wird nur gelingen, wenn die Politik entsprechende Rahmenbedingungen schafft. Der Aktionsplan Kreislaufwirtschaft der EU ist ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung. Auch in der Schweiz gibt es derzeit Impulse. Am digitalen Community Meeting am 15. Dezember geben Nils Moussu von sanu durabilitas, Simone Alabor von Who is Nik und Simone Rieder Rytec Circular Einblicke in die aktuellen Entwicklungen. Mehr

Aktuelles im Firmenwiki