Kunz eröffnet das Schlierefäscht 2023

05. Dezember 2022 12:21

Schlieren ZH - Das Schlierefäscht im nächsten Jahr wird am 1. September 2023 mit einem Konzert des Luzerner Mundartmusikers Kunz eröffnet. Das Stadtfest wird nach 2011, 2015 und 2019 zum vierten Mal mit einer Dauer von zehn Tagen veranstaltet. 

Das vierte zehntägige Schlierefäscht wird mit einem Konzert von Kunz eröffnet. Laut Medienmitteilung wird der Luzerner Mundartmusiker am Freitag, 1. September 2023,  zur Eröffnung des Stadtfestes ein Konzert geben. Auch die weiteren rund 60 Konzerte stehen weitgehend fest und können auf der Internetseite eingesehen werden.

„Der Luzerner hat in den letzten Jahren mehrfach bewiesen, dass er aus der Schweizer Musikszene nicht mehr wegzudenken ist“, wird Barbara Gysling zum Eröffnungskonzert mit Marco Kunz zitiert. Sie ist im Organisationskomitee für die Konzertgestaltung verantwortlich.

Der Verein eventSchlieren führt im Auftrag der Stadt Schlieren das Schlierefäscht vom 1. bis 10. September 2023 durch. Das Organisationskomitee (OK) erwartet wieder 80'000 bis 100'000 Besucherinnen und Besucher wie beim bisher letzten Schlierefäscht 2019. Das im Mai vom Stadtrat genehmigte Festgelände soll während der zehn Tagen genügend Platz zum Verweilen und Verköstigen der erwarteten Besucherzahl bieten, hiess es im Stadtratsbeschluss. Das Schlierefäscht soll deshalb 2023 in gleicher Lage wie 2019 durchgeführt werden.

Zwar trägt die Stadt Schlieren mit 300'000 Franken einen wichtigen Teil zum Gesamtbudget von 1,5 Millionen Franken bei. Aber über 200 Sponsoren aus Gewerbe und Wirtschaft von Schlieren und der Region sollen mit rund 810‘000 Franken den Löwenanteil tragen. Das ermöglicht der Bevölkerung von Schlieren und der ganzen Region, ohne Eintrittsgeld das ganze Fest mit seinen drei Bühnen zu besuchen.

Eine zentrale Rolle nimmt dabei bereits zum vierten Mal Albert Schweizer ein. Der Standortförderer der Stadt Schlieren hat vom 50-köpfigen OK den Auftrag, das Sponsoring zu organisieren. gba 

Aktuelles im Firmenwiki