Klimafonds Stadtwerk Winterthur fördert Schnellladegerät

16. September 2019 11:22

Winterthur - Die Firma Designwerk Products entwickelt ein Schnellladegerät, dass im elektrischen Kehrichtsammelfahrzeug Futuricum eingesetzt werden soll. Der Klimafonds Stadtwerk Winterthur unterstützt das Projekt. Auch die Pedalpower-Workshops der Reizvoll GmbH werden von ihm gefördert.

Der Multi-Energy-Cube soll es dem Kehrichtsammelfahrzeug Futuricum erlauben, auch in der Mittagspause ausreichend Strom zu laden, erläutert die Stadtverwaltung Winterthur in einer Mitteilung. Das Schnellladegerät wurde von der Firma Designwerk Products entwickelt, die auf Elektromobilität spezialisiert ist. Der Klimafonds des Stadtwerks Winterthur unterstützt die Erstellung einer Studie, in der die Leistungswerte des Multi-Energy-Cubes im Pilottest erfasst werden sollen. Der Fonds stellt dafür einen Betrag von 20.000 Franken zur Verfügung.

Weitere 7500 Franken wird der Klimafonds Stadtwerk Winterthur den Pedalpower-Workshops der Agentur Reizvoll stiften. Die Seminare sollen „Jugendliche bezüglich CO2 sensibilisieren“, heisst es in der Mitteilung. Den für den Unterricht notwendigen Strom produzieren die Teilnehmer dabei auf zwei Velos selbst. Mit den 7500 Franken sollen zwei auf die Bedürfnisse der Pedalpower-Workshops optimierte Velos angeschafft werden. hs

Aktuelles im Firmenwiki