Kistler optimiert Spritzgiessherstellung

09. Oktober 2019 11:34

Winterthur - Intelligente Assistenzsysteme von Kistler helfen, die Prozesse in der Spritzgiesstechnik zu optimieren. Über die Kontrolle des Werkzeuginnendrucks wird Ausschuss reduziert und die Profitabilität verbessert. Insgesamt soll das Lösungspaket eine digitalisierte Produktion vereinfachen.

Der Weg in die Industrie 4.0 sei auf „tiefes Expertenwissen“ angewiesen, schreibt Kistler in einer Mitteilung. Mit den Assistenzsystemen der ComoNeo-Reihe will der Messtechnikspezialist aus Winterthur Spritzgiessern eine „durchgängig digitalisierte Produktion“ ermöglichen. Die Systeme setzen dabei am laut Kistler zentralen Parameter der Spritzgiesstechnik, dem Werkzeuginnendruck an.

„Je nach Anwendungsfall überwachen und regeln die Assistenzsysteme von ComoNeo die unterschiedlichen Parameter des Werkzeuginnendrucks, um volle Prozesskontrolle zu gewährleisten“, erläutert Kistler. Das Assistenzsystem ComoNeoPREDICT kann dabei bereits im Voraus die Abmessungen eines Bauteils prognostizieren. ComoNeoGUARD wiederum unterstützt bei der Festlegung der Ausschussgrenzen. Der Wiederanfahrassistent ComoNeoRECOVER schliesslich kann die Parameter erprobter Prozesse auf eine neue Maschine übertragen. Die drei genannten und alle weiteren Assistenzsysteme der ComoNeo-Reihe lassen sich nach Bedarf kombinieren und zudem an individuelle Anforderungen anpassen, erläutert Kistler. hs

Aktuelles im Firmenwiki