IVF HARTMANN-Gruppe eröffnet neues Logistikzentrum

23. März 2021 11:36

Neuhausen am Rheinfall - Die IVF HARTMANN AG hat ihr neues Logistikzentrum in Betrieb genommen. Von dort aus kann das Unternehmen fortan seine medizinischen Produkte vollautomatisch an Spitäler, Apotheken und Pflegeheime verschicken.

Die IVF HARTMANN AG hat ihre Logistik voll automatisiert und digitalisiert. Nach langer Planungs- und Bauphase konnte der Lieferant medizinischer Produkte sein neues hochautomatisiertes Lager in Neuhausen am Rheinfall kürzlich eröffnen, heisst es in einer Medienmitteilung.

Mit der Technologie von Dematic automatisiert das Unternehmen zuvor manuelle Prozesse wie das Ein- und Auslagern seiner Waren. Es trage damit einem gestiegenen Umsatzvolumen Rechnung und sorge für eine höhere Versorgungssicherheit bei seinen Kunden sowie für schnellere Abläufe.

Die Investition in ein neues Logistikzentrum sei auch ein Bekenntnis zum Firmenhauptsitz in der Schweiz. „Wir bekennen uns damit auch ganz bewusst zum Standort Neuhausen, an dem zukünftig fast alle Logistikaktivitäten zusammenlaufen“, wird Bernd Deny, COO der IVF HARTMANN AG, in der Mitteilung zitiert. Seit 1993 gehört die AG der internationalen HARTMANN-Gruppe mit Sitz im deutschen Heidenheim an. ko

Aktuelles im Firmenwiki