Interroll lanciert neuen Fallklappensorter

08. März 2021 12:01

Sant'Antonino TI - Interroll hat sein Angebot um einen neuen Fallklappensorter erweitert. Der Split Tray Sorter MT015S soll Unternehmen den Einstieg in den Online-Handel erleichtern. Der Sorter kann schnell eingerichtet werden und ist an vor- und nachgelagerte Prozesse anschliessbar.

Interroll bietet einen neuen Fallklappensorter an. Der Split Tray Sorter MT015S kann Fördergüter bis zu 12 Kilogramm automatisch sortieren, informiert der weltweit agierende Tessiner Spezialist für interne Logistik in einer Mitteilung. Ihr zufolge ist der neue Sorter insbesondere dafür geeignet, Unternehmen beim Einstieg in den Online-Handel zu unterstützen. In Kombination mit den Quergurtsortern von Interroll könnte der Fallklappensorter auch dazu verwendet werden, die Sortierung von Kleinteilen von der Sortierung anderer Transportgüter effizient zu trennen, erläutert Interroll.

Der neue Fallklappensorter zeichne sich durch eine kurze Einrichtungszeit aus, heisst es in der Mitteilung weiter. „Weil kurze Projektlaufzeiten unseren Kunden einen entscheidenden Vorteil im Wettbewerb bringen, haben wir uns neben der technischen Leistung und Qualität auch auf sehr kurze Lieferzeiten für unsere Kunden fokussiert“, wird Steffen Flender, Geschäftsführer der Interroll Automation GmbH, dort zitiert. Der Sorter ist mit einer modularen Maschinensteuerung ausgestattet, die für das jeweilige Warenmangementsystem des Unternehmens konfiguriert werden kann.

Darüber hinaus lässt sich der Split Tray Sorter MT015S mit vor- und nachgelagerten Prozessen verbinden. So könne die Warenzufuhr zum Fallklappensorter mit dem Top Loader von Interroll automatisiert werden, erläutert der Tessiner Spezialist für interne Logistik. In Verbindung mit der Modular Conveyor Platform von Interroll und einer Etikettier- oder Verpackungsmaschine liessen sich nachgelagerte Prozesse von Kommissionierung bis Versand vollständig automatisieren, schreibt Interroll. hs

Aktuelles im Firmenwiki