Intensivkurs schult Experten fürs Auslandsgeschäft

13. Januar 2021 11:54

Zürich - swiss export bietet im März einen Intensivkurs für Führungspersönlichkeiten im Auslandsgeschäft an. Innert dreieinhalb Tagen soll den Teilnehmenden aktuelles Fachwissen unter anderem zu Vertragsrecht, Zoll, Finanz- und Steuerfragen sowie Krisenkommunikation vermittelt werden.

Im Rahmen seiner Academy für Führungspersönlichkeiten bietet swiss export im März eine Weiterbildung für Führungspersönlichkeiten im Auslandsgeschäft an, informiert der Verband der Schweizer Exportwirtschaft in einer Veranstaltungsankündigung. In einem dreieinhalbtägigen Intensivkurs werde den Teilnehmenden „von erfahrenen Praktikern“ Fachwissen zu einer ganzen Reihe von Themen vermittelt, heisst es dort weiter. Konkret werden in der Ankündigung die Themen Vertragsrecht, Zoll, Digitalisierung und Prozesse, Finanzmanagement im KMU, Steuern und Krisenkommunikation aufgezählt.

Das Seminar wird an vier Tagen zwischen dem 4. und dem 19. März durchgeführt. Drei Termine finden in Zürich statt, die Halbtagsveranstaltung wird in Basel abgehalten. Die genauen Termine sowie die umfangreiche Liste der Referenten sind in der Veranstaltungsankündigung einsehbar.

Für Mitglieder von swiss export wird ein Teilnahmebeitrag von 1900 Franken erhoben. Der Preis für Nichtmitglieder beträgt 2200 Franken. Die Anmeldung ist online möglich. hs

Aktuelles im Firmenwiki