Innosuisse unterstützt smartwindows

08. Februar 2024 09:18

Müllheim TG - Innosuisse fördert den Fensterbauer smartwindows finanziell. Gewürdigt wird vor allem ein im vergangenen Jahr mit dem Zertifikat eco1 ausgezeichnetes Kunststofffenster des Unternehmens.

Innosuisse, Schweizerische Agentur für Innovationsförderung, unterstützt smartwindows, in der St.GallenBodenseeArea ansässiges Unternehmen für Fensterbau. Wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht, wurde dabei vor allem die Entwicklung des Kunststofffensters classico gewürdigt, das als erstes Fenster schweizweit mit dem Zertifikat eco1 ausgezeichnet wurde und im Rahmen eines Innovation Boosters entwickelt wurde.

smartwindows will die neue Investition nutzen, um sein Programm Window 4 Zero Emission umzusetzen. Gelingt es, den Kreislaufanteil an Fensterprofilen auf 80 Prozent zu erhöhen, können CO2-Emissionen von Wohngebäuden jährlich um 10‘000 Tonnen gesenkt werden. 60‘000 Tonnen sogenannter grauer Emissionen werden verhindert und die Kreislaufwirtschaft im Fenstermarkt der Schweiz etabliert, heisst es in der Mitteilung des Unternehmens.

Die Vorteile des zertifizierten smartwindows-classico liegen unter anderem in seinem hohen Anteil von 70 Prozent an Rezyklaten. Ferner wird der Rohstoff bis zu achtmal wiederverwandt. Das Fenster erfüllt die hohen Anforderungen von ecobau und Minergie-Eco und entspricht der ersten Priorität von ecoBKP und ecoDevis. ce/ww

Aktuelles im Firmenwiki