Innere Medizin des KSB bekommt neue Chefin

07. April 2021 09:59

Baden AG - Professorin Maria Wertli wird neue Direktorin des Departements Innere Medizin am Kantonsspital Baden (KSB). Sie folgt Anfang 2022 auf den bisherigen Leiter Jürg Beer und wird Mitglied der Geschäftsleitung.  

Das Departement Innere Medizin am Kantonsspital Baden (KSB) bekommt im Januar 2022 eine neue Leitung. Professor Jürg Beer erreicht das Pensionsalter und scheidet aus. Seine Nachfolgerin wird dann Professorin Maria Wertli, wie das KSB in einer Medienmitteilung meldet. Sie wird auch Mitglied der Geschäftsleitung des Kantonsspitals.

Maria Wertli ist Aargauerin und stammt aus Zufikon. Sie kommt vom Inselspital Bern. Wertli arbeitet dort als Leitende Ärztin der Universitätsklinik für Allgemeine Innere Medizin und stellvertretende Chefärztin der Medizinischen Poliklinik. Die 48-jährige Fachärztin für Innere Medizin hat ausserdem als assoziierte Professorin einen Lehrauftrag an der Universität Bern.

Maria Wertli war laut der Mitteilung nach ihrem Medizinstudium an der Universität Zürich als Assistenz- und Oberärztin an der Klinik Hirslanden, im Stadtspital Triemli, am Universitätsspital Zürich sowie am Kantonsspital Winterthur tätig. Am Inselspital Bern ist sie auch für die Aus- und Weiterbildung sowie für diverse Forschungsprojekte wie Schmerzmedikation, Krebs- und Versorgungsforschung zuständig.

Seit 2019 leitet Maria Wertli die Qualitätskommission der Schweizerischen Gesellschaft für Allgemeine Innere Medizin (SGAIM). Auch ist sie Redaktorin des Swiss Medical Forums und gehört dem Verwaltungsrat der Barmelweid AG an.

„Maria Wertli verbindet medizinische Kompetenz mit einer hohen Serviceorientierung. Mit ihrem Leistungsausweis sowie ihrem sympathischen Auftreten und ihrer innovativen Haltung passt sie sehr gut ins KSB“, wird KSB-CEO Adrian Schmitter zitiert. „Dass KSB geniesst einen exzellenten Ruf und ist nicht nur medizinisch, sondern auch ökonomisch gut aufgestellt. Zudem bietet das Neubauprojekt eine spannende Perspektive“, heisst es von der künftigen Direktorin der Inneren Medizin beim KSB  Ein weiterer Beweggrund für ihren Wechsel nach Baden sei die innovative Positionierung des KSB und dessen Health Innovation Hub gewesen, so Maria Wertli weiter. gba 

Aktuelles im Firmenwiki