Ingo Steinkrüger wird CEO von Interroll

12. Januar 2021 13:00

Sant'Antonino TI - Ingo Steinkrüger wird den derzeitigen CEO der Interroll Holding, Paul Zumbühl, am 1. Mai in seinem Amt ablösen. Steinkrügers strategischer Fokus auf Digitalisierung und Technologieplattformen sowie seine bisherigen Erfolge haben den Verwaltungsrat überzeugt.

Ingo Steinkrüger wird am 1. Mai die Leitung der Interroll Holding übernehmen. Er löst den bisherigen CEO Paul Zumbühl ab. Dieser hatte seinen Rücktritt im vergangenen Juli angekündigt. Zumbühl werde zum künftigen Vorsitzenden des Verwaltungsrats vorgeschlagen, heisst es in einer entsprechenden Medienmitteilung.

„Mit Ingo Steinkrüger haben wir eine ausgewiesene und erfolgreiche Führungspersönlichkeit gewinnen können, die neben herausragender technologischer Kompetenz eine starke Kundenorientierung und das richtige Gespür für unsere Unternehmenskultur und Werte mitbringt“, wird Zumbühl dort zitiert.

Der 48-jährige Steinkrüger ist seit fünf Jahren CEO bei thyssenkrupp System Engineering tätig. Im Jahr 2000 hatte er in dem Konzern als Vertriebs-/Projektingenieur begonnen. Nach mehreren Führungspositionen im Projektmanagement, Business Development, Servicegeschäft und Global Key Account Management übernahm er als Vizepräsident Gesamtverantwortung für Global Sales & Service. Ab Mitte 2016 wurde ihm die Rolle des CEO der eigenständigen Geschäftseinheit thyssenkrupp System Engineering übertragen.

„Wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Ingo Steinkrüger, dessen strategischer Fokus auf für Interroll wichtige Zukunftsthemen wie Digitalisierung und Technologieplattformen sowie seine grossen Erfolge im globalen Vertrieb und Servicegeschäft den Verwaltungsrat überzeugt haben“, so Verwaltungsratspräsident Urs Tanner. Tanner wird sich im Mai als Lead Independent Director zur Wahl stellen. mm

Aktuelles im Firmenwiki