Implenia verkauft den Schalungsbau an PERI

13. Januar 2023 14:38

Opfikon ZH - Die Bau- und Immobilienfirma Implenia verkauft die Implenia Schalungsbau GmbH an PERI. Die Übernahme erfolgte zum Jahreswechsel. PERI ist einer der führenden international tätigen Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen.

Implenia aus Opfikon verkauft die Implenia Schalungsbau GmbH mit Sitz im deutschen Bobenheim-Roxheim an die PERI Vertrieb Deutschland GmbH & Co. KG. Dies ist eine Tochtergesellschaft der PERI SE mit Sitz in Weissenhorn bei Neu-Ulm in Bayern. In einer Medienmitteilung wird PERI als einer der führenden, international tätigen Hersteller und Anbieter von Schalungs- und Gerüstsystemen bezeichnet. Die Übernahme von Implenia Schalungsbau durch PERI sei zum Jahreswechsel vollzogen worden.

Alle 46 Mitarbeitenden der Implenia Schalungsbau GmbH sind mit übernommen worden. Das Unternehmen ist nach Angaben von Implenia spezialisiert auf intelligente Dienst- und Komplettleistungen rund um den Schalungsbau. Mit der Übernahme ergänze PERI sein Angebot in den Bereichen Engineering und Sonderschalungsbau und erweitere die angesichts der guten Auftragslage im Segment Infrastruktur und Bereich Hochbau benötigten Kapazitäten.

Implenia wolle sich weiter auf das definierte Kernportfolio fokussieren und seine Asset-light-Strategie vorantreiben, heisst es in der Mitteilung über den Eigentümerwechsel. Die Gruppe konzentriert sich auf integrierte Bau- und Immobiliendienstleistungen in der Schweiz und in Deutschland sowie Tunnelbau und damit verbundene Infrastrukturprojekte in weiteren Märkten. gba 

swiss export news 08.02.2023

Exportmanagement – Weiterbildung für Führungskräfte

Die swiss export Academy bietet erfahrenen Führungskräften eine Weiterbildung im Exportmanagement an. Sie soll ihnen helfen, neue Chancen zu nutzen sowie Risiken frühzeitig zu erkennen und wirkungsvolle Massnahmen zu ergreifen. Teilnehmende erhalten nach Abschluss des Moduls ein swiss export Zertifikat sowie 4 ECTS-Punkte gutgeschrieben. Letztere können sie bei einer weiteren Ausbildung an der Fachhochschule Nordwestschweiz  anrechnen lassen. Der nächste viertägige Kurs beginnt am 09. März 2023. mehr

Fachgruppe Mehrwertsteuer in der EU

swiss export organisiert eine neue Fachgruppe, welche sich regelmässig zu Mehrwertsteuerthemen in der EU austauscht. Dabei profitieren die Teilnehmenden sowohl vom Fachwissen des Referenten als auch von gegenseitigen Erfahrungen. Der nächste Austausch steht am 22.März 2023 an. Folgende drei Themen werden im Fokus stehen: Neuerungen in der Schweiz im Bereich Mehrwertsteuer und Zoll, Dienstwagenüberlassung an in Deutschland wohnhafte Mitarbeitende, Standortbestimmung zwei Jahre nach Quick-Fixes. mehr

Unsere Partner

Aktuelles im Firmenwiki