Hollywoods Filmakademie nimmt Markus Gross auf

14. Juli 2020 14:19

Zürich - Die Academy of Motion Picture Arts and Sciences hat Markus Gross den Beitritt angetragen. Als Member-at-Large wird der Direktor der DisneyResearch-Studios in Zürich und Professor für Computergraphik der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich Stimmrecht bei den Oscars haben.

Markus Gross war bereits zweimal von Hollywoods Filmakademie ausgezeichnet worden. In den Jahren 2013 und 2019 hatte der Vice President of Research der Walt Disney Studios und Direktor der DisneyResearch-Studios in Zürich sowie Professor für Computergraphik an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) einen Technical Achievement Award of the Academy of Motion Picture Arts and Sciences, den sogenannten Tech Oscar, erhalten, informiert die ETH in einer Mitteilung. Nun hat die Akademie dem visionären Schweizer Computerpionier zusammen mit einer Reihe weiterer Persönlichkeiten die Mitgliedschaft angetragen.

Markus Gross habe den Beitritt als Member-at-Large bereits angenommen, erläutert die ETH in der Mitteilung weiter. Sie bezeichnet die Einladung als Zeichen der Anerkennung für die Arbeit von Gross in der Leitung der DisneyResearch-Studios. Als Member-at-Large der Filmakademie steht Gross unter anderem ein Stimmrecht bei der Verleihung der Oscars zu.

„Die Akademie freut sich, diese herausragenden Freundinnen und Freunde der Filmkunst und -wissenschaft willkommen zu heissen“, wird der Präsident der Academy, David Rubin, in der Mitteilung zitiert. „Wir haben schon immer aussergewöhnliche Talente begrüsst, die die reiche Vielfalt unserer globalen Filmgemeinschaft widerspiegeln, und das nie mehr als jetzt.“ hs

Aktuelles im Firmenwiki